Bitte um Kaufberatung Qualitäts WIG Anlage für Gelegenheitsschweißen

Unser Sponsor für das "Weihnachtsrätsel 2020"

(für ausführliche Informationen bitte auf den Banner klicken)

bfw_banner_728_90.png

Ob Neuling, Quereinsteiger/-in mit technischer Ausbildung oder Berufsrückkehrer/-in – wir machen Sie zum Schweiß-Profi.


  • Die hauptsächliche Frage meinerseits ist, wie viel Hz max. sollte denn die Funktion WIG-DC Puls haben, um dünne Bleche schweissen zu können ?

    Darüber gibt es sehr viele, unterschiedliche Ansichten.

    Meine sind:

    1) Mir ist die Einstellung eines sehr kleinen Schweißstromes z.B. 3-5A mit einer max. Pulsfrequenz

    von ca. 200-500Hz wichtiger, als das Kilohertzpulsen.

    2) WIG-Schweißer haben auch schon dünnes Material verschweißt, da hatten die Schweißgeräte gar

    keine Pulsfunktion.

    3) Den größten Einfluss auf den Wärmeintrag hat das Niederfrequenzpulsen bis ca. 5-7 Hz.

    5) Wenn schon eine Pulsfunktion, dann wäre die Einstellung des Tastverhältnisses auch sehr schön.

    Diese Möglichkeit bietet jedoch nur die Oberklasse an. Bei den meisten ist das Tastverhältnis 50/50 fix eingestellt und kann nicht verändert werden. Da kann man nur mit dem Wert des Zweitstromes

    jonglieren.

    6) Und so angenehm ist das Schweißen mit Puls auch nicht. Das fängt schon mit dem Geflacker vom

    Lichtbogen an, und hört mit einem unangenehmen Sound bei ab 2KHz. auf.

    7) Und so sieht es die Fa. EWM:

    https://www.ewm-sales.com/upload/wm019900.pdf


  • Wenn du das pulsen im khz Bereich in Betracht ziehst dann achte darauf das dein gewünschtes Schweißgerät mindestens 12khz besser 15khz schaft.

    Alles andere ist sehr sehr unangenehm für die Ohren.

    Viel wichtiger ist eine sanfte Zündung und ein niedrig einstellbarer Amperebereich.

  • Vielen Dank für den Artikel der Fa. EWM.

    Der Artikel ist sehr gut gemacht, und hat meine Frage zum WIG DC-Pulsen vollkommen beantwortet.

    Ich finde, dass das GYS Gerät die Kriterien dieses Themas "Bitte um Kaufberatung Qualitäts WIG Anlage für Gelegenheitsschweißen" erfüllt.

    Zusammengefasst:
    - gebrauchtes TOP-Gerät ? : eher nicht, keine Garantie, Ersatzteilbeschaffung, Reparaturkosten.......und vor allem überteuert.

    - Neues TOP-Gerät wie Fronius MagicWave 190 (hätte ich gerne) ist aber zu teuer.

    - Das GYS ist qualitativ höherwertiger als ein China Gerät die im Bereich ca. 800-1000€, und die Ersatzteilversorgung dürfte 10 Jahre gewährleistet sein.
    - Mit der WIG DC-Puls Funktion bis 2kHz kann das getestet werden, was im EWM Artikel steht. Nochmal, der Artikel ist TOP! zeigt auch, dass höhere Frequenzen für Handschweisser nicht sinnvoll sind. Sogar das Fronius MagicWave 190 geht nur bis 2kHz.
    - Die Nebensächlichkeiten für Gelegenheitsschweisser wie fehlender Ein/Ausschalter und Lärm beim Pulsen kann durch "Stecker raus nach der Arbeit....." und "Watte in die Ohren...." ausgeglichen werden.

    Das Gys Gerät hat sogar einen gesteuerten Lüfter.


    Warum ich die 500Hz genannt hatte: Es gibt ein recht interessantes Gerät der Fa. Iskra aus Slowenien für Gelegenheitsschweißen, und das hat die 500Hz. (TIG 210 AC/DC)

    Meine oben genannte Anfrage bei GYS läuft. Sobald ich was bekomme stelle ich es hier ein.

    Besten Dank nochmal.

  • Ganz ehrlich?


    Pulsen nutzt dich kaum jemand ständig. Normales Pulsen von 0.1-1 Sekunden nutze ich nur extrem selten.


    Meine Maschine pulst bis 500Hz, das nutze ich bei 100Hz ab und an mal um den Lichtbogen schmaler zu bekommen.

  • Das iskra ist nahezu baugleich mit dem D+L Technik 13750. Allesmassiv hat dieses Gerät und bereits in einigen Beiträgen sehr sehr gut beschrieben. Er hat die Beiträge auch hier verlinkt, wenn ich mich nicht irre.

    Jedoch gibt es einen Unterschied: das D+L Kosten mit ~650€ gerade mal die Hälfte des iskra. Und das D+L hat als Leckerbissen noch einen Plasmaschneider, dafür jedoch kein PFC.

  • Hallo Leute,


    die Freude ist groß, heute ist das Gerät angekommen a040.gif, erstmal ausgepackt und angefummelt. Das Schlauchpaket ist sehr flexibel und liegt gut in der Hand, deutlich leichter und kleiner als mein derzeitiges.

    Am WE werde ich meine ersten Schweissversuche machen, Bilder kommen dann.


    Grüße in die Runde,

    Michael

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!