Beiträge von Andy C

    Laut Kemppi:

    GEPULSTES E-HANDSCHWEISSEN
    Bei ausgewählten Anwendungen kann gepulstes
    E-Handschweißen den Wärmeeintrag insgesamt
    senken, die Lichtbogensteuerung verbessern und die
    Schweißgeschwindigkeit erhöhen. Zu den zusätzlichen
    Vorteilen von gepulstem E-Handschweißen gehören
    ausgezeichnete Eigenschaften beim Positions- und
    Wurzelschweißen, sauberere Schweißnähte und weniger
    wärmebedingte Verformung

    Bastelkönig

    würd mir nicht den Luxus leisten wollen weil man evtl. Aluminium mit "Pulse" schweißt , ca.1000-1500€ mehr auszugeben (da Alu MIG schweißen an sich anders verhält ) , das ich dann noch umrüsten muß (Schlauchpacket ,Vorschub rollen ,Gas etc.. was wieder extra kostet bist ja hier wieder bei fast 1000€ extra , Fronius Vorschub rollen 85€ pro rolle x4 )

    hier würde ich definitiv zu zweit gerät raten


    kleinermuk

    Der braucht den für Landwirtschaftlichen Betrieb

    Den Anschluß bei Fonius kannst bestellen wie du willst ob Fronius Konnektor oder Euro usw... (gibt ja nicht nur die beiden )bei den Brennern ist es genauso ( zumindest marken teile :Abicor, Dinse, Holch usw. /Natürlich nicht bei E-b.y ,bastelmärkte ect , sondern Fachmärkte oder direkt )

    ich selber bin dar sogar der Dinse Anschluss fan (in der der Industrie deutlich häufiger anzutreffen als Standard oder sonder Lösungen

    und mal so gefragt wenn man anständiges Schlauchpacket hat (hier rede ich nicht von 100€ teile, und es nur ansatzweise pfleglich behandelst , halten die auch Betrieblich Jahre) im schnitt kann ich sagen meine Dinse Schl.- packete sind gut 15 Jahre alt.

    aber wie kleinermuk schon schrieb , würde auch zu gebraucht Anständige Markenteile greifen halt dann 2 Geräte

    Kemppi kenn ich auch tolle Geräte

    schau mal bei e-blöd da werden gerade 2 geräte Kemppi Master 2850 Profi MMA Rohrleitungsbau mit fernregler

    für lau vertickt , geile teile !!!!! datenblatt im Anhang nur mal so solch ein gerät kostete ca 2-3k€ neu nachfolge model Master 315 ca 3800- 4500€ je Ausstattung ( wir reden hier von Profi e-Hand Geräten !!!)

    wäre Bei Fronius mit pulse

    TransSteel 3000C Pulse

    - Multiprozess Schweißgerät – drei Prozesse auf demselben hohen Niveau

    - Prozesswechsel innerhalb von einer Minute

    - Schweißbereit in drei Schritten

    - Bis zu 116 Kennlinien für Stahl, CrNi, CuSi, rutile FCW, Fülldraht, selbstschützend, AlMg5, AlSi5

    - 70% weniger Nacharbeit mit dem Pulse und Synchro-Pulse Modus

    ab 5000€

    Servus würde bei den Kondensator güte gleiche verbauen , zwecks entlade und Kurzschluss FFestigkeit , klar gibt's billigere die können halt das nicht ab, schau Mal bei rs Elektronik muss ja ned Siemens sein ,und behalt die Werte bei sonst veränderst du Schweißeigenschaften

    Theoretisch für Steignähte, was zumindest die Werbung erzählt, ob zulässig kann ich ned beurteilen ( Gasleitung, dynamische Bauteile usw.) , bei 1 Phasen Geräte ( Trafo) hast ähnlichen Effekt, somit eigentlich nix neues ( mit den jeweiligen zulässige Elektroden , deshalb wurde die Doppelmantel Elektroden entwickelt ,um Röntgen sicher mit Wechselstrom ,sprich basisch/rutile z.b Oerlikon spezial, zu schweißen) für die obige genannte in Klammer

    Also kenn auch kemppi , top teile!!

    Also bei Marken die nehmen sich nicht viel ( kannst dir vorstellen wie im Auto , Zubehör Ausstattung, )

    Ich werfe auch Merkle in die Runde,

    Wei du schreibst 180ampere (Elektrode) sei zu wenig Leistung,oder ist hier eher die ED ein Problem ? ( Altes Wechselstrom Trafo) ,den ich selber habe max nur 210 Ampere ( aber ED 100% @210ampere) reicht locker um 10-15mm Material zu verschweißen aus ( da du e Mehrlagig schweißt z.b 3.2er Doppelmantel @80-120 Ampere, je Position)

    Würde auch zu einen amtliches Mag Trafo gerät raten , da nur gelegentlich geschweißt wird , oder eben Elektrode , da du bei den Maschinen oder Geräte mit unterschiedlichste Stahlsorten zutun hast (meist mittellegierte bzw höherlegierte stähle), und da bittet sich Elektrode dadurch an weil es günstiger ist bei den Schweißzusätzen (klein Packungen) das man nicht unterschiedlichste Mig/mag rollen (EVT Fülldrähte: Metallpulver , ect kostet Schweine Geld so ne rolle ), und unterschiedliche gase benötigt , bei den Maschinen und Geräte von heute! sind normaler Baustahl (S235/255) eher die Seltenheit , bei den Dynamische Traglasten und Zugkräfte von den Maschinen voll logisch ,das man mit Standard Mag Draht ned weit kommt

    Naja ich Kauf sogar EU weit , gibt starke Preis Unterschiede , würde wo einkaufen wo man Tele kann ,( vom Fach handel ) geht immer was

    Frag Mal dort an (ist auch das Bild 27palletten mag Draht , Fachgroßhandel)

    Dort Kauf ich stahl ( privat ,bin früher mit Hänger dorthin gefahren zwecks Edelstahl damals 60km Entfernung und war immer noch billiger wie unsere Stahlhändler ,) mittlerweile bin i nur je 10-11km weg


    IMG-20220926-WA0002.jpg

    Wurde schon Mal behandelt siehe Link : Schweißgas Lagerung als Hobbyist


    Wie hoch ist die Gefahr ? ( Kann man nicht beurteilen z.b vergessen gas ab zudrehen Undichtigkeiten die gegeben sind ) und ich finde nicht das Mann Schutzgas riecht

    Brauchst hier nur Mal zu fragen wenn jemand vergessen hatte die Flasche zuzudrehen, danach die Flasche leer war (Tage oder Wochen) es werden sich etliche melden: deshalb sehe ich hier schon denn Sinn des verbotes

    Und von mir ein klares Nein im Keller ( ohne irgendeine sinnvolle Schutz Vorkehrungen ,was sich privat wieder kosten verbunden sind)

    meinte ja nur was der preis unterschied ist zu puls und normaler mig/mag Geräten im Profi Bereich 3300zu 5000> € normale Geräte bekommst auch bei Marken ab 1100€ 220-250 Ampere , oder wertigere Synergie gesteuerte als gebraucht eben ab 1000€ mit Garantie und neu kalibriert ( bei namhaften Gebrauch Börsen , gibt spezielle die nur Schweißgeräte verkaufen , oder mal bei marken Hersteller anfragen wegen Leasing Rückläufer , letztere verwendende ich öfters , eben wie dies oben genannte gerät von fronius für 1000€ gebraucht von der Fronius Niederlassung )

    oder waren auch schon bei Merkle Niederlassung (Muc) ein Mig MAg Puls voll synergie oder hand(optional e-hand und Wig) gerät 1400€ 400Ampere Neu Preis ab 8000€ aufwärts) mit 1 stündiger Maschinen Unterweisung (cooler Service !! kann sowas nur dringend empfehlen)

    Na i sag Mal das ein Anfänger keine Puls mig/mag braucht , würde hier ne mig mag Kiste nehmen deckt praktisch alles ab .

    Ohne Puls z.b fronius trans Steel 3200 (320Ampere) ca 3300-3500€ ohne Puls, dafür Synergie Steuerung ( mig/mag /Wig und e-hand ), Marken teile kosten e so ziemlich des gleiche bei Ausstattung und Leistung

    Aber wie Drehmomentapostel schon schrieb lieber gutes gebrauchte mig/ mag Gerät und gut ist

    Bei so all in one Geräten (auch das von mir genannte fronius , mig /mag ist der Focus und Wig und e-hand ist als Zusatz aber halt nicht wie ne richtige Wig Maschine) ist immer so ein bisschen von allem aber nix gescheites

    Ja geht ohne wenn und aber mach's mit RB 12 Elektrode ,Oerlikon spezial oder rein basische Elektrode ( wenn ölig : Mag schwierig bis schlecht , vergiss Wig komplett !! praktisch unmöglich)wird wahrscheinlich s355(st52) sein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!