Welches MIG für KFZ Blech?

Unser Sponsor für das "Weihnachtsrätsel 2020"

(für ausführliche Informationen bitte auf den Banner klicken)

bfw_banner_728_90.png

Ob Neuling, Quereinsteiger/-in mit technischer Ausbildung oder Berufsrückkehrer/-in – wir machen Sie zum Schweiß-Profi.


  • rehm 230 ab 1200€ neu

    Technische Daten:

    Einstellbereich: 15 - 230 A

    Einschaltdauer (ED) bei Imax (10 min) bei 40 °C: 40 %

    Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C: 150 A

    Leerlaufspannung: 15 - 37 V

    Schaltstufen: 10

    Drahtvorschub: 2-Rollen - 0,8/1,0

    Netzanschluss: 3 x 400 V

    Absicherung (träge): 16 A

    Brennerkühlung: Gas

    Schutzart: IP 21

    Länge ca.: 800 mm

    Breite ca.: 330 mm

    Höhe ca.: 620 mm

    Gewicht ca.: 68

    Brenner-Set-Empfehlung: MM 25/35 Brenner MB25/4 m, Massekabel 35 mm/4 m, Druckminderer

    Lieferumfang:

    - Brenner-Set mit Brenner 4 m, Massekabel 4 m und Druckminderer

    - VarioProtect XXL W Automatik-Schweißschutzhelm

    Tipischer UR-BAYER

  • Wenn man von den max. möglichen 230A nur 160A nutzt, bleibt auch die 16A Sicherung drinnen.

    Das einzig kleine, tragbare mit 4 Rollen Antrieb und Puls neben dem EWM Picomig ist eben das Trio...

    (Und ich habe einen 32A Stecker drangemacht)

    Gruß, BK


    P.S.:

    Das Rehm braucht auch mehr als 16A für die 230A Ausgangsstrom, zumindest wenn die Leistung nach Din ist...

    Gerade mal nachgerechnet:

    Laut Norm: Us=14+0,05xIs =25,5V Lichtbogenspannung bei 230A Schweißstrom, ergibt dann eine Lichtbogenleistung von UxI 5865W (Cosphi und ähnliches zur Vereinfachung mal weggelassen), d.h. 25,5A fliessen ins Rehm hinein. Und weder hat das Gerät einen Cosphi von1 noch 100% Wirkungsgrad, in Wirklichkeit wird da die Stromaufnahme an die 30A betragen.

    Keine Frage das das Rehm die bessere PFC hat. Aber von nix kommt eben nix...


    P.P.S.:

    Welches Rehm meinst du eigentlich? Ich finde als mig Mag Gerät mit 230A nur das Synergic pro, das ist doch noch so ein Stufengeschaltetes 400V Drehstrom Gerät...für knapp unter 2Mille, bin davon ausgegangen, du suchst ein 1 Phasen Gerät aus, das wäre aber wirklich Äpfel mit Birner verglichen, So`n Trümmer würde mir nicht mehr in die Werkstatt kommen. Pulsen kanns auch nicht... und für max 5mm sich ein Drehstromtrümmer kaufen?

  • Dann erkläre mir mal bitte, was ein fehlerhaft abgesicherter Stromkreis (sonst würde nichts abbrennen) mit einem Verbraucher (welcher Art auch immer) zu tun hat.

    Das sind zwei völlig verschiedene Sachen...

    Wenn das Gerät zuviel Strom zieht, schaltet der LS ab. Fertig.

    Beim chinesischen mit schlechter PFC eher als beim EWM, etc. Inverter. Aber dadurch brennt nix (elektrisch) ab.

    Gruß, BK

  • Da Leg ich mir Drehstrom zu cee 16a , dann kann ich Geräte mit 350ampere betreiben bevor ich mir sowas antue. Das je nach Verlege Art 6 bis 10quadrat Kabel (laut VDE Norm) verlege damit ich mit 230 Ampere , oder wenn ich es nur mit 160 Ampere rum murkse sorry da bekomm ich Geräte wo über 3- 3,5mm Blech schweißen können ,

    Tipischer UR-BAYER

  • So, Kemppi ist bei mir zu Hause, konnte eben nur mal schnell paar 2mm Profile Probeschweissen. Gleich die ersten Einstellung ergab bessere Ergebnisse als mein alter Trafo. Werde die Woche mal mehr Blech verarbeiten, aber erster Eindruck ist top, bin zufrieden ;-)

    Danke für Eure Unterstützung,

    Alex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!