Grüne Blubberblase im Schmelzbad

  • Hallo zum zweiten mal,

    ich schweisse 40er Rohre CrNi Stahl mit 15.er Wandung stumpf mit WIG, Fusspedal, ca 50A.

    Alles ist super sauber gereinigt. WIG Nadel: 1.6 türkis.

    Formieren tue ich auch, allerdings eher freestyle was die Gasmenge und Spülzeit angeht, hab jedoch auch damit rumexperimentiert, was mein folgendes Problem nicht gelöst hat:

    Während dem schweissen beobachte ich eine grüne Blase die sich wie wahnsinnig auf dem Schmelzbad herumbewegt. Es wirkt wie eine Verunreinigung oder eine Gaspore vom Formieren, welche aus dem auch noch so winzigen Verbindungsspalt tritt.

    Hat jemand eine Idee. Ach ja ich formiere mit Argon.


    Grüüüssen055.gif

  • Moin,


    das hatte ich auch mal, aber da war es die Spiegelung der Lichtbogensäule auf der glänzenden Schmelze. Die grüne Färbung kommt wahrscheinlich durch das Schutzglas.


    Eine Blase kann es meiner Meinung nach nicht sein, die müsste doch innerhalb kürzester Zeit kaputtgehen...

  • BluesMan

    das Problem ist das sich dadurch das Schmelzbad nicht stabil verhält.

    Es ist bei jeder neuen Naht da.

    seltsam. ich vermute es ist eine verunreinigung oder das formiergas...

    :/

  • Zitat

    das Problem ist das sich dadurch das Schmelzbad nicht stabil verhält.

    Oder Du dich aus der ruhe bringen lässt...


    Wie genau schweißt Du?

    Spülzeit 2 Minuten ?/ 3l Argon Minute?/ max. formierte Länge 15cm ?/ 1x Sinterfilter M10x1/ 2x Dichtstopfen - Hersteller / Drehzahl Drehtisch?/ Schweißnahtbreite? /Zusatzwerkstoff welcher und wie Dick ?/ Handschuhe?/Gasvorströmung?/Gasnachströmung? / Welche Gasdüse? - 5Liter pro Minute?

    Wie schaut die Innenseite aus? Welches Rohr ? 40x1,5 und was noch? Werkstoff /Norm? Gasarmatur 1x oder 2x? Wieviel Stück davon 10,100 oder 1000?

  • villus

    Ich würde es erkennen ob es wegen meiner unruhigen Hand ist oder anderen Faktoren. In diesem Fall ist es letzteres. Hatte auch minimal mehr Abstand versucht und so. Nix, keine Verbesserung.

    Es ist wie wenn Poren auf der Oberfläche "tanzen".

    Spülzeit ist immer unterschiedlich, je nach Volumen des Rohres, versuche mich da an die Standardformel zu halten.

    6L/Minute Argon als Formiergas. (ich werde mal stickstoff-Wasserstoff 95 zu5% testen.)

    Die Längen sind sehr unterschiedlich von 100mm bis 2000mm. ich dichte nur mit Alufolie und ne m kleinem Loch am hinteren Ende und Vorne mit einer schelle und einem Blindflansch mit Öffnung für den Schlauch. Schweißnahtbreite: 3-4mm. Zusatzwerkstoff, Muss ich nachschauen. Ich benutze normale dünne WIG lederhandschuhe. Gasvorströmzeit: paar Sekunden. Nachströmzeit: mind 8 Sekunden. Müsste ich auf die Maschine schauen, aber sitze grade in meinem Büro. Gasdüse: Keramik 8 glaube. Schutzgasmenge: 8 L.

    Werkstoff: 1.4435 (X2CrNiMo18-14-3). Verschweisst mit Flansch: 1.4429 ESU (X2CrNiMoN17-13-3)

    Rohre sind vorher gereinigt entfettet worden. Anzahl um die 15 Stück. Rohr aussen: 44,5 Stärke: 2mm.

    Kannst du damit was anfangen?


    Strandgut

    guter Tip!

    da das aber nur bei dieser Schweißung auftritt, würde ich das ausschließen.

  • Hmm,

    hört sich nach evtl. Verschmutzung durch höherschmelzendes Oxid an - vielleicht vom Schleifmittel ? Wenn der Punkt oben auf dem Schmelzbad rumtänzelt hat das normalerweise keine großen Auswirkungen.

    6l min ist für das kleine Rohr ganz schön viel.

    Was ist denn die folge? Hast Du am ende der Naht einen kleinen Schlackepunkt oben drauf? Poren tanzen nicht - ist die Naht Dicht?

    Ein Foto wäre ideal.

  • villus

    das ist sehr interessant! was ist denn höherschmelzendes Oxid? Ich benutze gar kein Schleifmittel aus vakuumtechnischen Gründen.

    Aber ja ich versuche mal weniger Gas zu nehmen.

    Es gibt immer einen kleinen Punkt auf der Naht am Ende. Die Naht ist getestet Dicht.

    Ich mache mal ein Foto und lade es später hoch.

    Vielen Dank schon mal für die Expertise.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!