DALEX TGKL 56 Bedienung

  • Hallo zusammen,


    im Nachlass meines Großvaters habe ich ein Schweißgerät oben genannten Typs gefunden. Leider ist die Bedienungsanleitung verloren gegangen. Ich wollte deshalb fragen, ob ihr das Gerät noch nutzen würdet (oder ist es veraltet?) und ob jemand ein entsprechendes Gerät hat und mir die Anleitung zur Verfügung stellen kann. Ansonsten bin ich auch für jede Info dankbar, wie man das Gerät einstellen muss . Ich habe vorher schon WIG geschweißt, jedoch mit deutlich simpler aufgebauten Geräten (mit weniger Reglern :D).


    Vielen Dank schon einmal im Voraus für jegliche Hilfe.

  • Veraltet ist das keinesfalls.

    Die Frage ist nur, ob es deine Stromleitung hergibt so ein Einphasengerät zu betreiben.



    Ansonsten von links nach rechts:

    0-1 An Aus Schalter


    Darunter ob Gleich (=) oder Wechselstrom (~)

    Gleich für alles, Wechsel für Alu)


    Dann Haupt und Zweitstrom.

    (Mit dem Hauptstrom wird gestartet, beim drücken des zweiten Knopfes am Brenner wechselt das Gerät auf den Zweitstrom)


    Dann kommt der Regler für die AC-Balance. Hiermit wechselt man zwischen viel Strom in der positiven oder negativven Halbwelle.

    (Nur bei Alu!!!)

    Die positive bricht die Oxidschicht auf, die negative sorgt für Einbrand.


    Der Kippschalter kann ein Fußpedal aktivieren. Schließt man eines an und stellt den Schalter nach unten, so kann man mit dem Fuß den Strom starten und ihn (wie beim Gaspedal) stufenlos regeln. Gestartet wird mit dem eingestelltem Hauptstrom und dann regelt man hoch bis maximum.

    Beim loslassen des Pedals stoppt der Schweißvorgang.


    Dann ist noch ein Wahlschalter für (links nach rechts)

    Lichtbogenhandschweißen

    Aus

    WIG 2Takt

    WIG 4Takt

    Bei 2 Takt fließt nur Strom wenn der Brennertaster gedrückt ist, bei 4Takt tippt man einmal an, Strom fließt, beim erneuten Tippen wird der Stromfluss unterbrochen.


    Der 5pol Tuchelstecker ist für den Brennertaster


    hoffe ich konnte helfen


    Hannes

  • Hallo zusammen,


    zunächst einmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort hannes. Das hat mir wirklich schon sehr weiter geholfen.

    Das mit der Stromleitung sollte kein Problem sein, da ich das Gerät voraussichtlich an alter Stelle (In der alten Fertigungshalle des Betriebes meines Großvaters) betreiben werde.

    Was mich noch interessieren würde, ist wie ich die Regler für die AC-Balance beim Schweißen von etwa einfachem Stahl / Edelstahl einstellen sollte, weil du sagtest ja die Funktion sei nur für Alu...


    Ansonsten würde ich das Gerät einfach morgen einmal anschmeißen und dann bei weiteren Fragen eventuell nochmal schreiben. Nochmals vielen Dank für die bisherigen Antworten, die Bedienungsanleitung sollte 65 Euro kosten, das hab ich einfach nicht eingesehen... :D


    Gruß

  • Servus,

    Was mich noch interessieren würde, ist wie ich die Regler für die AC-Balance beim Schweißen von etwa einfachem Stahl / Edelstahl einstellen sollte, weil du sagtest ja die Funktion sei nur für Alu...

    Die Balance ist bei solchen Geräten nur aktiv, wenn Wechselstrom für Alu als Stromart eingestellt ist, bei Gleichstrom für Stähle nicht.

    schöne Grüße
    Tommy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!