Falschen Schweißdraht gewählt

  • Hallo,

    Ich bin Amateurschweißer und will ein paar Geländersäulen aus Rechteckprofil herstellen. Mein Chef hat mir Schweißdraht gegeben, der noch übrig war. Er meinte der wäre geeignet.🙄

    Als ich das dann verschliffen hab, ist mir schon aufgefallen, dass da was nicht stimmen kann. Es stellte sich heraus, das es sich um Aufschweisdraht (1.4718) handelt.

    Der ist dafür natürlich nicht vorgesehen, aber vielleicht könnt ihr mir sagen, ob das halten kann. Das Geländer wird ja nicht groß belastet, und ist auch nur für mich privat. Die Frage ist, ob ich das jetzt alles wieder auseinanderschneiden sollte. Die Teile sollen danach noch verzinkt werden, von da her sollte das schon länger halten, und ich würde mich ärgern wenn das in ein paar Jahren alles auseinander reißt.

    Danke schon mal im Voraus.

  • Moin,


    "halten" und "halten" sind zwei verschiedene Dinge. Es wird halten in dem Sinne, dass die Teile nach dem Schweißen miteinander verbunden sind. Großartige Belastung wird die Verbindung aber nicht aushalten können.


    Der 1.4718 ist ein Hartauftragwerkstoff mit martensitischem Gefüge. Der wird beim Schweißen tierisch aufhärten und sehr spröde sein. Das ist für ein Geländer ungeeignet, denn wenn da mal jemand gegenfällt oder stolpert und das Geländer schlagartig belastet, kann das Ganze brechen.


    Probier doch mal, zwei Stahlstücke damit zu schweißen und die Naht dann im Schraubstock zu brechen (Achtung: Augenschutz!). Wenn das Ganze glasartig spröde bricht, würde ich es lassen...

  • Danke für die super schnelle Antwort. Ich hab deinen Rat befolgt und die Verbindung im Schraubstock einfach mal ein bisschen belastet. Ich konnte fast alle Schweißstellen mit der Hand auseinanderbrechen.😥.

    Na ja, besser so, als das jemand vom Balkon fällt. Ich werde das nochmal mit geeignetem Draht machen.


    Wiedermal Lehrgeld bezahlt...

  • Mein Chef hat mir Schweißdraht gegeben, der noch übrig war. Er meinte der wäre geeignet.🙄

    Preisfrage: Was haben Dein Chef und der Schweißdraht gemeinsam?



    Antwort: Beide sind ungeeignet. Manchmal muß man sich als Hobbyschweißer schon fragen, wie im professionellen Umfeld gearbeitet wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!