Schlechte Nachtvorbereitung erst nach Schweissen gemerkt

  • Hallo zusammen, ich bin neu im Forum. Danke für die Aufnahme.

    Ich habe eine Frage zu der ich gerne Eure Einschätzung haben würde.

    Gestern habe ich Schweißnähte erstellt.10mm Blech auf 3mm Blech, Kehlnähte.

    Leider habe ich vor lauter Eifer erst nach dem Schweissen gemerkt

    das ich vergessen habe den Zunder am 3mm Blech zu entfernen mit dem Winkelschleifer.

    Am 10 er Blech hab ich lediglich eine Schweissfase an die Kante geschliffen.

    Am 10 er Blech waren noch Reste von Schneidöl vom Sägen. Dort wo die Schweissfase geschliffen wurde

    Wahrscheinlich weniger.


    Die Nähte sind gelungen und sehen auch gut aus.

    Ich weiß jetzt nicht ob ich es wegflexen und an gleicher Stelle nochmal Schweissen soll, oder einfach lassen soll.

    Was würdet ihr tun?


    Das ganze soll ein Geländer halten in ca 1 Meter Höhe.

    Auf dem Bild sieht man eine der Nähte.

  • Erst einmal Willkommen im Forumd032.gif

    Was würdet ihr tun?

    Schön das Du dir darüber Gedanken machst, kommt sehr selten vor. Ich denke wenn Du die Naht noch einmal wegschleifst kannst Du ruhiger schlafen, ich würde es tun weil Verunreinigungen nicht so gut sind. Und vergesse nicht, siehe Bild oben, das 10er Blech durch zuschweissen und auch abzuriegeln, d.h. auch die 10mm Materialstärke mit zu umschweißen.

  • Danke, ich habe heute zwei der Flansch-Nähte geöffnet. Beim wegschleifen mit der Fächerscheibe sind keine Poren oder Löcher sichtbar gewesen. Die mit abschleifen und säubern vorbereitete Naht ist allerdings etwas heller in ihrer Farbe. Fürs gewissen besser aber auch ein Haufen Arbeit. Ich denke die letzten beiden mach ich aber trotzdem auch nochmal neu.


    Gruß und Danke für die Meinung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!