Kemppi MTLG MP2400 Lichtbogen zündet nicht

  • Kemppi MTLG MP2400 Lichtbogen zündete nicht mehr auf Knopfdruck.
    Ursache defekte Bauteile auf der Platine A003.


    Ausgetauscht wurden alle Hochspannungs-Folienkondensatoren der Platine A003 (auf Foto Kemppi MTLG MP2400 Welding.jpg rot umrandet) gegen Wima MKP10 1600Volt von Reichelt. Teilweise waren nur 1000 Volt Typen verbaut.
    Varistor S20K550 (Original war Siemens, jetzt Epcos drin) aus dem Conrad Ebay Shop
    2 Dioden BY133
    Transistor BDX53C
    Transistor BSX46-16
    Transistor 2N2905
    Sicherung 0,315 Ampere träge (Schneckensymbol auf Verdrahtungsplan=träge)
    2 Folienkondensatoren am Ringkernübertrager zwischen Transistor BSX46-16 und Transistor 2N2905.


    Nicht ausgetauscht wurde der Thyristor IR 10RIA120, weil er in Ordnung war.
    Wie testen? So: Google Suche nach: Thyristordiagnose Thyristor
    pdf von Siemens


    Möglicherweise reicht auch der Austausch der dicken MKP Folienkondensatoren, weil die in Zeilenendstufen von Fernsehern auch öfter sterben, besonders die Blauen.


    Dies ist nur ein Tipp für Elektriker und Elektroniker. Als Anfänger Finger weg. Kondensatoren können auch lange nach dem Ausschalten gefährliche Ladungen haben.
    Vor dem Entlöten muß der Schutzlack mit Diamantfräser manuell abgekratzt werden.
    Die neuen Kondensatoren haben ein kleineres Raster, weshalb neue Löcher in die Platine gebohrt werden müssen und Drahtbrücken gelegt werden müssen.


    Gerät zündet jetzt wieder auf Knopfdruck.


    Kosten (Mindestbestellwert bei Reichelt nicht berücksichtigt) mit Porto knapp über 20 Euro.



    Hallo "Timex" und Willkommen im Forum. Ich persönlich habe zwar nicht so viel Ahnung von der Materie, aber ich finde es toll das Du dein Wissen an andere Leute, welche eventuell auch einmal mit diesen Problem zu tun haben werden, weitergeben tust. :up:


    Ich werde demnächst wohl ein eigenes Forum für solche Beiträge einrichten, wo solche Hilfestellungen aufgelistet werden.


    Gerne gemacht,
    dafür habe ich null Ahnung vom Schweißen.


    Anzumerken wäre noch, dass die defekten Bauteile keine äußerlichen Anzeichen eines Defektes hatten.
    Messtechnisch mit Multimeter waren sie zumindest bei Niederspannung auch in Ordnung.
    Möglicherweise hatte ein Kondensator bei Hochspannung im Inneren Durchschläge.
    Es brannte dann immer die 0,315 Ampere träge Sicherung durch.
    Bei Berührung mit dem Werkstück bildete sich ein Lichtbogen.
    Intensives Messen war mir bei dem geringen Materialaufwand zu mühselig.


    Hallo,


    Timex , ist die reparatur von dein Kemppi noch Gelungen ?


    Ich brauche nämlich ein gewissenes Teil aus diese Machine.


    Grusse,Adri

  • </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s> </s>



    Hatten Sie Probleme mit dem TIG-Schweißen?


    Ich habe Probleme mit dem MIG Schweißen.
    Ich habe das dreiphasige Kabel gewechselt. Das Schweißgerät startet, aber der Motor für den Drahtvorschub funktioniert nicht und es ist nicht möglich zu schweißen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!