Montiertes Geländer beizen nach falscher Bürstbehandlung

      Montiertes Geländer beizen nach falscher Bürstbehandlung

      Hi,

      bin grad ziemlich verzweifelt und hoffe es hier jemanden gibt der mir helfen kann.

      Ich habe einen großen Fehler gemacht.
      Ich habe für einen Bekannten ein Edelstahlgeländer geschweißt. Dieses Geländer wurde dann montiert, dabei teilweise verklebt und verbaut. Ist also nur mit sehr großen Aufwand wieder demontierbar.
      Das Problem dabei: ich habe zum entfernen von Anlauffarben u.ä. eine Drahtbürstenscheibe für die Flex verwendet, die nicht explizit für Edelstahl geeignet ist. Jetzt rostet das Geländer.

      Bevor ich jetzt das Teil mit giftiger Beizpaste einpinsel (ja, das weiß ich, dass das ein richtig fieses Zeug ist) hoffe ich, dass ich von euch ein paar Hinweise bekomme wie ich da die Erfolgsaussicht vergrößern kann. Ist es sinnvoll, das Geländer erst noch weiter rosten zu lassen, bis die meißten überreste der Drahtbürste aufgebraucht sind?

      Schleifen allein reicht leider nicht, da ich nicht in jede Kehle gut genug reinkomme :(
      Wenn dann müsste man das Strahlen oder Strahlen lassen o.ä.

      Danke schonmal für jeden zielführenden Hinweis.

      Grüße,
      Rainer