DDR Schweißgerät - Vorschubkoffer

      DDR Schweißgerät - Vorschubkoffer

      Hallo liebes Forum,

      ich bin hier Neuling und nun glücklicher Besitzer eines DDR Schweißgerätes (315A auf 400V) mit Drahtvorschubkoffer um MIG/MAG schweißen zu können.

      1. Problem:
      Das Schweißgerät hat laut Vorbesitzer einen "Windschalter" (der via Luftstrom des Kühllüfters schaltet, um Überhitzung zu vermeiden).
      Der Lüfter läuft richtig herum, jedoch wird kein Schweißstrom "produziert"

      2. Problem:
      Am Drahtvorschubkoffer ist hinten ein Schalter, was schaltet der? (siehe Bild)

      Danke vorab

      Matze14641
      Files
      • Image.jpeg

        (1.77 MB, downloaded 14 times, last: )
      zunächst Danke an edi86 und Jürgi,

      an edi86:
      zu 1: wenn der Windschalter nicht schaltet, ist auf dem Trafo kein Strom!
      zu 2: Danke für die Info, leider noch nicht hilfreich genug

      an Jürgi:
      Habe den Windschalter und sein Prinzip verstanden und festgestellt, dass der Lüfter falschrum gelaufen ist!
      Ergo --> 2 Phasen an der Zuleitung getauscht und alles funktioniert!

      Vielen Dank nochmals