Lorch HandyTig 180DC

      Lorch HandyTig 180DC

      Hallo Forum ,hab grad nen gebrauchtes HandyTig 180 DC mit der Prof Anzeige für 750Euronen erstanden dachte dat is nen super Kurs .Wat meint Ihr ?
      Wie gut ist dat Schweißgerät ? Alles wat ich bisher finden konnte war nicht viel im Netz kaum Erfahrungsberichte ,musste mich schnell entscheiden,sonst hätte ich erst hier geschrieben .... 8)
      Was muss ich bei dem Gerät beachten ??
      Habt ihr Erfahrungen damit ?
      Dachte Lorch ist eigentlich super und das Gerät soll sehr selten benutzt worden sein ,und laut den Daten von der Lorch Seite is dat Ding super .
      Hallo,
      ja sind sehr gute Geräte. Die Bedienung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Z.B. geben die die Stomanstiegs- und -abfallzeit in Prozent an.
      Schreiben aber nicht dazu, auf was sich die Prozentpunkte beziehen. Weiteres werden die Einstellungen in Haupt- und Nebenparameter eingeteilt. Die Nebenparameter werden dynamisch angepasst. Ist ein wenig synergic.
      Ich würde sagen, lade dir die Bedienungsanleitung herunter.
      Ich habe das Würth 180 AC/DC. Ist ein Lorch 180 AC/DC.
      Ob

      petex1001 wrote:

      Schweißergebnisse sind gut? Bei WIG und bei Elektrode??


      Meine Meinung dazu:
      Wenn das Schweißgerät technisch in Ordnung ist und das Schweißergebnis drotzdem nicht zufriedenstellend ist, dann sollte man die Ursache dort suchen,
      die/der den Brenner/Elekrodenhalter führt :P . Das Gerät ist schon Spitze. Aber mit ein paar Eigenschaften muss man halt leben.
      Hat einen Brener mit intergrierter Gaszufuhr im Steckerdorn. Welche Brennenrveschleißteile da passen, kann ich nicht sagen, da ich bei meinem Gerät einen Standard SR17-Brenner habe.
      Gerät hat auch einen Anschluss für einen Fußregler. Sehr robust gebaut für eine Fallhöhe von 80cm. Super klein. Jobspeicher.
      Volle Pulsfunktionen mit Zweitstrom auch im Elekrodenmodus.
      Daten stimmen nur, wenn es sich um das HandyTIG 180DC mit Control Pro Steuerung handelt. Und mit einem Effektivstrom von ca. 15A geht es auch an einer 16A Steckdose, wenn diese mit einem LS 16A C abgesichert ist.

      Folie1.JPG
      Gruß
      Und den Brenneranschluss mit integrierten Gasanschluss find ich natürlich nicht super habe auch schon recherchiert welcher Hersteller oder genaue Bezeichnung dieser Anschluss ist da ich noch nen fast neuen TBI Brenner habe mit normalen 13mm dorn und externen gasanschluss ,muss morgen eh neues Argon holen ,und werde mal meinen Schweißfachhändler fragen ob et en Adapter gibt oder ob es einfach wäre wenn der original Brenner mal nicht mehr ist den gasanschluss seperat zu setzen ,dürfte ja eigentlich kein problem sein

      petex1001 wrote:

      Und den Brenneranschluss mit integrierten Gasanschluss find ich natürlich nicht super


      Bei den super kompakten Schweißgeräten zählt halt jeder zusätzliche Anschluss, überhaupt wenn es mobil sein sollte. Prinzipiell sind diese Anschlüsse ja nicht schlecht,
      aber nicht so weit verbreitet. Aber wenn ich mich nicht täusche, verwendet Fronius für seine Schweißgeräte auch so einen Anschluss.
      Dafür gibt es Adapter, sind aber auf Grund geringer Stückzahlen recht teuer. dazu muss man dann noch den passenden Klinkenstecker für die Steuerleitung suchen, oder bei Lorch kaufen. Das ganze Bundle wird so um die 200€ kosten. Ich würde da die ein wenig höheren Kosten für die Verschleißteile für das originale Schlauchpaket locker in Kauf nehmen. Es gibt ja so viele veschiedene Maschinenanschlüsse, und keiner ist mit dem anderen kompatibel.
      Man sollte bei der EU, die ja eh alles reguliert, von der Krümmung der Gurke, über die Größe der Kartoffeln, bis hin zur Größe der Beschriftung, einmal eine Anfrage machen, ob diese den Schweißgerätebereich vergessen haben :P .
      Was ist den für ein Brenner dabei - lass es uns Neugerigen wissen :rolleyes: . Am besten ein Bild von Schweißgerät mit Zubehör.
      Folie2.JPGFolie4.JPGFolie3.JPG
      Super du findest ja Sachen a025.gif Möglich wäre auch nen Adapter Kabel anzufertigen, kann ja sein das man den passenden Stecker irgendwo günstig im Netz bekommt .........
      Bekomme das Schweißgerät Morgen erst und dann werde ich berichten ,natürlich mit Bildern .
      Und wenn es so gut ist wie ich denke ,muss ich mein ESAB noch verkaufen mal schauen wie es weitergeht.
      Soooo Postbote war da....juchuh...is dat ding klein :) Elektrodenzange..noch Original​ eingepackt, Massezange sieht noch unbenutzt aus..... wig achlauchpaket klein wenig benutzt...also alles fast wie neu . Gerät eingeschaltet ,klappt alles , Wig zündet (gas ist grad alle) ,Elektroden schweissen war schonmal super...