Parkside PFDS33 B2 drahtvorschub defekt

      Parkside PFDS33 B2 drahtvorschub defekt

      Servus ich bin der Ingo bin 32 und komme aus dem schönen Harz.


      Moin Leute, ich habe ein Parkside PFDS 33 B2 Fülldraht Schweissgerät, leider funktioniert der Drahtvorschub nicht mehr. Der Motor dreht nicht. Wenn ich den Motor aber an einer Externen Quelle mit Strom versorge dreht dieser.

      Wo kann ich noch nach dem Fehler suchen? Platine? Kann man diese durchmessen?

      Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.
      Mit welcher Spannung wird der Motor versorgt?
      Wo kommt die Spannung her?
      Hat das Gerät einen kleinen Hilfstrafo oder wird die Platine vom Haupttrafo versorgt?
      Hatte das Gerät immer Dampf auf den Draht, oder nur beim Drücken des Tasters am Brenner?
      Bilder wären gut. Von der Platine bitte von vorne und von hinten.
      Hallo aus Österreich !

      Ich habe auch dieses PFDS 33-B2 Gerät als Versuchsobjekt...
      Der Trafo liefert je nach Schalterstellung = MIN-1 oder 2 bzw. MAX 1 oder 2 von 20 - 24 - 27 - 33 Volt AC.
      Die Spannung für die Platine des Drahtvorschubs wird vom Haupttrafo versorgt.
      Mit dem betätigen des Tasters am Brenner wird der Drahtvorschub gestartet und ebenso der Schweissstrom eingeschaltet.

      Derzeit baue ich auf Gleichstrom um, hier >>

      hieroben.de/fuelldraht-schweis…-gleichstrom/#comment-348
      dacianer.de/threads/schweissen…ldraht-erfahrungen.31305/

      >> gehts weiter mit allen möglichen Ideen und Lösungen.
      Eventuell eine Regelplatine besorgen und diese als Ersatz montieren, Versorgung dieser mit einem externen 230/24 V Trafo wäre eine drehzahlstabile Lösung für den Drahtvorschub.

      PS:
      Es sind mehrere Modelle verkauft worden:
      Das PFDS 33 B2, - B3 - B4
      Unterschied soweit ich es auf ausländischen Youtube Seiten gesehen habe ist der Durchmesser der möglichen Drahtspule.
      Ab Ausführung B4 ist die große 900 g Spule möglich. Anscheinend mehr Platz oder stärkerer Motor ??

      Viel Erfolg !