Fragen zu Röwac KGL 160/200 und Cloos GLC 300

      Fragen zu Röwac KGL 160/200 und Cloos GLC 300

      Hallo zusammen :)

      Evtl könnt ihr mir bei meinen Schweißgeräten etwas weiter helfen:

      Eigentlich nutze ich das Röwac und war bisher immer sehr zufrieden. Anfang der Woche wollte es leider nicht mehr - kein Lichtbogen, nur Draht kommt. Muss dazu sagen dass ich bisher nur "Nutzer" bin, mit dem Innenleben hab ich mich noch nicht beschäftigt. Kann ich hier selbst etwas prüfen um herauszufinden was defekt ist?
      Ich habe mal alle Kontakte augenscheinlich überprüft, also keine losen Kabel da o.ä.
      Gibt es für Röwac Geräte noch Schaltpläne? Die Firma gibt's ja wohl nicht mehr? !

      Da mein Röwac im Moment nicht möchte und gerade eine günstige Gelegenheit kam habe ich nun noch ein Cloos GLC 300. Hat hier evtl jemand eine Anleitung zu dem Gerät? Das Röwac war selbsterklärend, das Cloos für mich leider nicht....

      Schonmal besten Dank und viele Grüße Chantal
      Bitte nicht falsch verstehen, aber es ist ganz einfach. Die alten Röwac Geräte sind sehr einfach aufgebaut. Wenn sich jemand mit Elektrik etwas auskennt sieht das Gerät von innen und weiß wie es funktioniert.
      Wer von Elektrik nicht so viel versteht, dem hilft auch der Schaltplan nichts. Hinzu kommt, dass die Details der Platine nicht auf den Schaltplänen drauf ist.
      Es könnte am Schütz oder am Gleichrichter liegen. Beides ist einfach festzustellen. Aber Achtung, die Spannung beim Messen kann lebensgefährlich sein. Wer nicht weiß was er tut, sollte die Finger davon lassen.
      Gruß Jürgen
      Hallo und erstmal vielen Dank für die Antworten.

      Also Masse ist angeschlossen :) aber stimmt oft sind es ja ganz simple Dinge ;)

      Es stimmt, viel Ahnung von Elektrik habe ich (bisher) nicht, aber ich bin ja lernwillig und nicht ganz blöd :)
      Habe auch einen gewissen Respekt vor den 380V, daher frage ich lieber vorher nach.

      Was ich nun herausfinden konnte:

      Das Röwac läuft wenn ich das Schütz manuell betätige. Also scheint dort wohl nicht die nötige Spannung für die Spule abzuliegen?! Trafo defekt?

      Gibt es eine verständliche einfache Anleitung was ich nun wie prüfen kann? Gerne einfach ein Link wenn das schon iwo steht. Ich habe leider nichts gefunden.

      Oder kommt hier einer aus der Nähe und wäre bereit sich die Geräte mal anzusehen?


      Mein armer Käfer steht nun mit halb geschweißter Endspitze da :(

      Vielen Dank schonmal und viele Grüße Chantal
      Das ist doch schonmal was. Also liegt es daran, dass die Spule des Schütz keine Spannung bekommt, oder der Schütz selber defekt ist.
      Ich tippe darauf, dass der Schütz okay ist und dass es an der Ansteuerung liegt.
      Mach bitte Bilder von der Platine. Dort sitzt ein Relais drauf. Das wäre jetzt mein Tipp, dass das eine Macke hat.
      Hallo :)

      Also beim cloos muss ich nochmal nachsehen ...da gab's einige Schalter mit denen ich nicht so recht was anfangen kann. Aber habs auswendig nicht im Kopf. Ich mache mal Fotos davon ;)

      Zum Röwac :

      Welche platine meinst du? Stecken ja mehrere drin. Ich vermute die obere ist es?! Dort "klickt" es wenn ich din Pistole betätige. Von den Platinen hab ich leider gar keine Ahnung.
      Schütz bekommt keine Steuerspannung, habe ich mal nachgemessen (sollten ja wohl 42v sein?!).

      Ich versuche ein Foto der Platine hoch zu laden, mal sehen ob das vom Handy aus klappt ;)

      Lg Chantal
      Files
      Ich hoffe ja, dass du auch einen echten Namen hast. Die Chantal glaubt dir keiner...

      Eins von diesen Relais schaltet den Schütz.
      Jetzt musst du rausfinden welches Relais dafür zuständig ist. Z.B. durch verfolgen der Leitungen zum Schütz.
      Dann die Ursache finden. Manchmal ist Schmutz im Relais und es hilft, es zu öffnen und mit Druckluft auszublasen.
      Hallo Jürgen,

      Warum sollte mir keiner meinen Namen abnehmen? Denn ich muss dich da enttäuschen, es ist mein echter Name!

      Zum Thema zurück. ..

      Ich weiss nun leider nicht wie ich das zur platine / Relais hin verfolgen soll. Bis zu den kabeln komme ich klar (rechts im Bild), ab dort weiss ich leider nicht wie der Kontakt zur platine hergestellt wird.
      Aber vor allem habe ich keinen Plan wie ich die Ursache herausfinden kann.

      Werde mal alles mit Druckluft ausblasen.
      Falls es wieder geht berichte ich natürlich.

      Lg Chantal
      Hi,
      hast du dir die obig verlinkten Unterlagen angeguckt? Insbesondere die in den Unterlagen enthaltene Bedienungsanleitung (PDF) für die KGL 200/300 und da wiederum S. 18 u. 19 sollten dir doch weiterhelfen. Dort ist sowohl ein Schaltplan, als auch die Funktion der einzelnen Platinen aufgedröselt. Bei dem von dir beschriebene Fehlerbild wäre zunächst die erste Platine von oben in Verdacht. Die gleich darunter, die ebenfalls ein Relais enthält, ist für die Punktzeit.
      Bei den Platinen handelt es sich um Steckkahrten, die rausgezogen werden können.

      Gruß!

      Andre

      P.S.: Jetzt in das Kästchen mit Druckluft reinhalten, würde ich a) nicht machen und b) funktioniert das Gerät hinterher trotzdem nicht.

      Noch was... ich würde auch das Schütz mal testen. Kann durchaus auch sein, dass dessen Spule einfach nen Treffer hat.
      Hallo :)

      Ja habe mir die Sachen gleich runter geladen... leider kann ich es am Handy nicht öffnen (zu groß) und an den Rechner bin ich noch nicht gekommen. Aber dann mache ich das gleich mal ;)

      Ich habe die Platinen mal raus genommen, sie sind eigentlich schön sauber (auch die Relais). Ein Relais von der oberen platine höre ich auch "klacken" wenn ich die Pistole betätige. Ich werde morgen die Platinen einem freund mitgeben der mal alles druchmessen wird - evtl findet er ja was.

      Schütz hatte ich anfangs verdächtigt (man liest ja oft "schütz defekt"), aber es kommt dort erst gar nichts an. Auf den Kabeln müssten ja die 42v auch sein wenn das Schütz defekt ist - aber da ist nix.

      Wenn ich die Platinen zurück habe, berichte icu nochmal :)

      Vielen lieben Dank und noch einen schönen Abend. ... Lg Chantal