Gusseisen schweissen - spezieller WIG Schweissdraht

      Hallo Oliver,

      das nennt man dann „artfremdes Schweissen“, weil gegenüber dem „Artgleichen Schweißen“ (mit Vorwärmung) kein grundwerkstoffähnliches Verhalten zu erwarten ist. Trotzdem sollte das Schweißgut nachher über hohe mechanische Gütewerte (Streckgrenze, Zugfestigkeit, Dehnung, Kerbschlagarbeit/Zähigkeit, Härte) verfügen und was besonders beim „Kaltschweißen“ (artfremdes Schweißen) wichtig ist, über eine geringe thermische Ausdehnung, um auch mit geringen Stromstärken schweißen zu können.
      Der von Dir verlinkte Schweißzusatz hat gegenüber den üblichen Schweißzusätzen kein Nickel (angebl. wegen schädlichen Rauch???) und bzgl. der anderen eben aufgeführten Daten gibt es diesbzgl. auch keine weiteren Hinweise (Datenblatt etc.). Ob allerdings trotzdem vorgewärmt werden muß, steht dann auf dem Datenblatt des Zusatzwerkstoffherstellers.

      Üblich sind Ni, Ni-Fe Schweißzusätze, welche es auch in Germany zu kaufen gibt.
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Es wird leider ein Geheimnis draus gemacht wird wie das genau funktioniert, wär evtl. ein interessanter Ansatz ergänzend zu den klassischen Gussschweißmethoden. Der Draht ist wohl ein Füllstab, also strengenommen Prozessnummer 143, evtl. am ehesten mit Metallpulverdrähten aus dem MAG-Bereich vergleichbar. Auf der Seite findet sich im Shoppingbereich wenigstens ein Sicherheitsdatenblatt, demnach scheint "Eureka Welding Alloys" der eigentliche Hersteller zu sein, auf deren Seite findet sich aber wiederum nichts über das Zauberstäbchen.
      Die angegebenen Zusammensetzungen sind leider auch nicht exakt, insgesamt (oder auf die Hülle bezogen? a0150.gif ) bis zu 10% Al, bis zu 99% Fe, speziell auf die Füllung bezogen bis zu 8% Al und bis zu 99% Fe, hier die Zusatzangabe dass das in Form von Eisen-(II-)oxid (FeO) ist. Weitere Schwermetalle müssten im Sicherheitsdatenblatt eeiiigentlich auftauchen a0150.gif .
      Angesichts der Zusammensetzung der Füllung wäre evtl. denkbar dass da ansatzweise Reaktionen wie beim Thermitschweißen ablaufen a0150.gif

      Funktionieren tuts ja anscheinend
      schöne Grüße
      Tommy