Spendenkonto-Raterunde

      Spendenkonto-Raterunde

      Wie ihr alle zwischenzeitlich bemerken konntet habe ich auf der Startseite (rechte Spalte) eine PayPal-Verlinkung eingerichtet um etwaige Spendeneinzahlungen für die Raterunde zu gewährleisten.

      Einfach auf: paypal.me/schweisserforum klicken und schon landet ihr bei mir e021.gif (nicht erschrecken ist mein Double) und könnt dann die Millionen einzahlen. Dabei hinter der letzten Null klicken und bei z.B. 1 Euro folgende Zahl eingeben: 100

      Alle "Links - Sünder" können dort ebenfalls (natürlich freiwillig) ihren Obolus leisten.

      Um die Beträge zuordnen zu können bitte Euren Benutzernamen angeben,

      Vielen Dank d032.gif .
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Sollte Jemand, was ja schon erfreulicher Weise gestern geschehen ist, einen Betrag überweisen, bitte mir noch folgende Angaben übermitteln ob ich:

      1. nur den Benutzernamen und die Summe
      2. den richtigen Namen und die Summe

      Option zu 1 und 2:

      a) mit Foto (siehe Anhang)
      b) ohne Foto

      hier veröffentlichen darf, weil ich Euch ja gerne über die aktivitäten/Kontostand informieren möchte.
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Und wieder eine großzügige Spende in Höhe von 25,00 Euro ist am 13.11.2018 bei mir eingegangen.

      Vielen Dank unseren Obijan dankeschoen.gif .

      Übrigens: Wer nicht über PayPal spenden möchte etc. sende mir bitte, wie unser Obijan, eine PN dann besteht auch die Möglichkeit das Geld auf mein Girokonto zu überweisen.
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Endkontostand


      Einnahmen aus Mitgliederspenden:
      115,00 Euro
      Einnahmen vom Vergleichsportal:
      26,50 Euro
      Einnahmen aus Werbung:
      69,57 Euro
      Gesamteinnahmen:
      237,57 Euro

      d0450.gif Es ist doch eine stattliche Summe zusammengekommen, wofür ich mich noch einmal bei allen Sponsoren bedanken möchte d0450.gif

      Wie hier zu lesen ist, haben sich die 3 Erstplazierten, Jürgi/STZLiebelt und obijahn, dafür entschieden das Preisgeld zu spenden, dafür auch hier noch einmal großen respekt.gif und dankeschild.gif .
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Ich muß noch einmal das Thema "Spende" aufgreifen weil es mir ziemlich schwer fällt diesbezüglich alleine die Vergabe der Gelder zu regeln.

      Es ist auch nicht leicht die richtige Auswahl zu treffen, deshalb hier 4 Vorschläge:

      Nr. 1 ist eigentlich mein persönlicher Favorit weil die Organisation relativ einfach und überschaubar ist, wirklich jeder Cent an die Bedürftigen geht, es fallen keine Personalkosten an weil alles noch ehrenamtlich/freiwillig durchgeführt wird.

      Link: wirtunwas-hannover.de/

      Nr. 2 gehört zweifelsohne auch zu meinen Favoriten, es sind die Hospize, welche nichtheilbare Menschen, leider auch sehr viele Kinder, auf ihren letzten Weg vorbereiten und die verbleibenden Tage so schön und angenehm wie möglich machen wollen.
      Die Hospize bekommen zwar Geld für jeden Patienten von der Krankenkasse und Pflegversicherung aber, ein Teil der vereinbarten Tagessätze müssen von den Trägern der Hospize aufgebracht werden. Der Gesetzgeber verlangt dies so. Unter anderem deshalb können stationäre Hospize nicht kostendeckend arbeiten, so dass auch sie in hohem Maße auf Spenden angewiesen sind. Für den Patienten sind die Leistungen des Hospizes kostenlos.
      Bis zu 20 % der tatsächlichen Kosten müssen über Spenden finanziert werden.

      Link: hospiz-badsalzungen.de/

      Nr. 3, Kinderarmut in Deutschland bekämpfen ist natürlich auch sehr wichtig, persönlich stört es mich aber den mitzufinanzieren Verwaltungsapparat, siehe Foto.

      Link: dkhw.de/



      Nr.4 wäre mir persönlich am liebsten (bzgl. einer Spende) wenn z.B. eine Familie etc. durch eine Katastrophe etc. alles verloren hätte, oder nur durch eine privatfinanzierte Behandlung jemand gerettet würde und nun auf finanzielle Unterstützung hofft/angewiesen ist.

      Nr. 5, es ist schwierig mit einigermaßen vernünftigen Wörtern zu beschreiben, warum in „unserem reichen Land“ es solche Spendenaufrufe überhaupt gibt. Eigentlich wollte ich schreiben „ich finde es zum kotzen etc.“, aber ich denke das wäre wohl hier nicht angebracht...

      Also, für sachdienliche Hinweise/Anregungen wie immer dankeschild.gif
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth