Günstiges Gerät für Hobby und Gelegenheitsarbeiten

      Also ich habe mir gestern auch noch einmal die Beiträge durchgelesen und kam auch, wie "Jürgi" und "Tucan", zu dem Ergebnis das andere Firmen gemeint waren. Dies habe ich auch gestern noch Frau Pilz mitgeteilt und erhielt heute eine Rückantwort:

      Mail_von_Stahlwerk_002.jpg

      Es geht also darum, daß die Firma "STAHLWERK Schweißgeräte Deutschland e.K." früher einmal "STAHLWERK WELDING GmbH " war. Und der Name "Stahlwerk" darf halt nur von dieser Firma verwendet werden (oder so ähnlich)

      Heute kam auch der Brief an und eigentlich unvorstellbar das er angekommen ist, ich muß ja hier wahnsinnig bekannt sein dubistdergroesste.gif .

      Briefumschlag_Stahlwerk_01.jpg
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Das widerspricht aber eindeutig der Info, die bei Stahlwerk-Welding auf der HP steht. Da steht, dass "Stahlwerk-Welding" zu Vector Welding wurde, und nicht zu "Stahlwerk-Schweißgeräte Deutschland e.K. ".Siehe Bild im Anhang. Auch im Handelsregister ist es eigentlich so nachvollziehbar.
      Ich glaube, da hat die Frau Pilz selbst den Überblick verloren.

      Auszug aus dem Handelsregister:

      Stahlwerk-Welding GmbH
      Eingetragen 08.01.2014
      Gelöscht 01.02.2016

      Vector Welding Technology GmbH
      Eingetragen 30.12.2015 bzw 28.04.2016

      Die "Stahlwerk Schweißgeräte Deutschland e.K." ist schon länger im Handelsregister eingetragen.

      Alles ohne Gewähr. Das sind die Daten, die ohne kostenpflichtigen Zugang jedermann im Handelsregister nachschauen kann.
      Dateien
      Also ich persönlich komme auch nicht mehr mit, schade das "Tucan" seine Beiträge voreilig gelöscht hat. Ich werde wohl die Datensicherung noch einmal aufspielen um an die Beiträge zu kommen.

      Desweiteren werde ich wohl das Forum "Schweißgerätekauf" eingrenzen, was ich eigentlich auch damit gemeint war, d.h. es wird keine Antworten mehr darauf geben ob das Produkt "X" besser als "Y" ist, es wird nur noch um Grundausstattung/Leistung/Funktionen gehen. Das jetzige Forum kommt ins Archiv.

      Was mich persönlich bzgl. des Schreibens von "Stahlwerk" ansäuert sind solche Sätze:

      Natürlich können wir auch in dem Forum gegen die Behauptungen angehen. Dennoch wird das nicht alle Zweifel ausräumen können und auch eine gewisse Unzuverlässigkeit auf das Forum werfen, weil man dann ja annehmen könnte es würden Lügenverbreitet werden ohne, dass jemand eingreift.

      Ich mag solche Äußerungen überhaupt nicht, und darum werde ich heute od. morgen noch einmal den alten Zustand herstellen.

      Habe aber noch etwas sehr interessantes gefunden:

      Beteiligungen_Ausschnitt.jpg

      Quelle: northdata.de/Balaban,+Okan,+Alfter/yb9

      und

      Mitteilung_DasAuge.jpg

      Quelle: dasauge.de/-vector-welding-2/
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Hallo!

      Lese dieses Thema schon einige Zeit mit und kann mich nur wundern. Warum soll ein Forenmitglied hier nicht sagen dürfen das das Produkt xxx gegenüber dem Produkt yyy besser oder schlechter ist. (beleidigende Ausdrücke und geschäftsschädigende Bemerkungen etc.. mal ausgenommen). Wir leben zum Glück nicht in Nordkorea wo solche Äußerungen gleichbedeutend mit 10 Jahren Steinbruch geahndet werden. Es gibt ja so was wie ein Recht auf freie Meinungsäußerung - oder hab ich was versäumt. Und das ein Hersteller oder Vertrieb gleich einer Forengemeinschaft und deren Admin die rechtliche Rute ins Fenster stellt und zwei Sätze später auf eine gute Zusammenarbeit hofft - was soll das wirklich! Muss ich jetzt Angst haben wenn ich behaupte das mein Peugeot besser ist als ein BMW. Verklagt mich dann BMW?

      Natürlich kommt es immer auf den Tonfall bei einer Kritik an. Wenn ich einen Hersteller auf der untersten Schublade verunglimpfe geht das natürlich nicht. Aber wenn es sich um meine persönliche Meinung zu einem Produkt handelt - auch wenn diese dem Hersteller nicht in den Kram passt - dann ist es eben so. Also ich hätte da keine Angst vor solchen Andeutungen zu rechtlichen Schritten.

      Stellt euch vor es wäre so - dann würde keiner mehr auf diversen Plattformen Rezessionen etc.. über ein gekauftes Produkt schreiben ohne Angst haben zu müssen dass man vielleicht dafür verklagt wird.

      Und was man auch öfters zu lesen bekommt - und für mich ganz und gar nicht nachvollziehbar ist - sind Vergleiche zwischen Äpfel und Birnen. Ich war auch auf der Suche nach einem MAG Schweißgerät für mein Hobby. Ich kann aber nicht für z.B. Euro 600.- von einem Gerät verlangen das es die gleichen Anforderungen in Punkto Genauigkeit, Haltbarkeit etc.. von einem Euro 2.000.- erfüllt. Bei diesen Geräten ist es halt so - man bekommt was man bezahlt und nichts anderes. Es haben die Markengeräte um xxx tausende Euros genauso eine Berechtigung wie die günstigen Geräte. Aber jetzt schweife ich zu weit ab - bleiben wir beim Thema.

      Und wenn es - wie in diesem Fall - um Firmenwortlaute etc.. geht die auf unterschiedlichen Plattformen und Firmenbuchauszügen unterschiedlich erscheinen wäre ein klares Statement des Herstellers oder Vertriebes vielleicht auch ganz nützlich um den Nebel für alle und für immer zu lichten. Und sollte es unterschiedliche Bezeichnungen geben wäre auch der Inhaber der Marke angehalten dies auf den verschiedensten Plattformen im Netz richtig zu stellen. Ich glaube da hätten alle was davon.


      Bin gespannt wie es weitergeht!

      LG

      Andreas
      Ich habe jetzt die gelöschten Beiträge wieder aus der Datenbanksicherung hervorgekramt und werde diese hier noch einmal einfügen damit sich jeder noch einmal durchlesen und analysieren kann.

      1. Tucan's letzter Beitrag:

      Tucan schrieb:

      Ja ich bezog mich eindeutig auf Stahlwerk Welding GmbH aber ich will keinen Ärger für etwas was mir total am Arsch vorbei geht , darum wurden die Beiträge editiert .


      2. Tucan's Beiträge - welche von der Firma "Stahlwerk" als Lügen bezeichnet werden


      8.Oktober 2018 - 001

      VECTOR WELDING TECHNOLOGY GmbH (ehemals STAHLWERK WELDING GmbH) garantiert Ihnen den fehlerlosen Zustand der Produkte

      Voraussetzung für die Gewährung der vollen Garantie ist lediglich der Betrieb der Produkte gemäß der VECTOR WELDING TECHNOLOGY GmbH Betriebsanleitung unter Einhaltung der jeweils gültigen gesetzlichen Empfehlungen und Vorschriften, eine Regelmäßige Wartung und Reinigung.

      Garantiezeiten

      5 Jahre Garantie auf

      HaupttransformatorSekundärgleichrichterStromquellen ( geht nie kaputt)

      3 Jahre Garantie auf

      DrahtvorschübeSteuerbauteile ( Relais und DC Motor , hält schon 3 Jahre)

      2 Jahre Garantie auf

      SchweißhelmeKühlanlagen (

      1 Jahr Garantie auf:

      Schweiß.- und Plasma.- BrennerGerbrauchtgeräteFernsteller Inverter-Leistungsteile ( Ausfall Nr1.. bei allen Invertern)

      Ganz ehrlich, 200 Euro mit 5Jahren Garantie... denkt doch mal drüber nach , wie bei den Preisen Geld verdient wird...



      8.Oktober 2018 - 002

      Die Firma STAHLWERK Welding GmbH kann schriftlich über die Firmenadresse Hansestraße 101 , 51149 Köln erreicht werden. Die Firma wurde am 27.01.2016 gegründet bzw. in das Handelsregister beim Amtsgericht Köln eingetragen.

      HRB 86585: STAHLWERK Welding GmbH, Köln, Hansestraße 101, 51149 Köln. Die Gesellschafterversammlung vom 28.04.2016 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in Ziffer 1 Abschnitt 1.1 und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: VECTOR WELDING TECHNOLOGY GmbH.

      Geschäftsführer: Chen, Dongping, A



      12. November 2018 - 001

      "Stahlwerk lässt nur exklusiv für sich produzieren. Es ist eher so, dass Stahlwerk Vector Welding beliefert.Ansonsten arbeiten beide Firmen nicht mit einander. Auch beide Geschäftsführer haben keine Firma zusammen oder arbeiten in irgendeiner Weise zusammen" .

      Ähh fast.

      Das ehemalige Unternehmen Stahlwerk Welding wurde so zu VECTOR WELDING. Weiterhin werden beide Marken „STAHLWERK“ und „VECTOR“ bei uns produziert. Der Status des Schweißgroßhändlers hat sich hierbei nicht verändert, sondern der Service wurde ausgebaut und die Produktion perfektioniert. Bei uns bekommen Sie die beste Qualität direkt vom Hersteller, was die top Beratung durch umfangreiches Wissen über unsere eigenen Maschinen einfach gestaltet.

      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Ich wüsste nicht, was daran falsch oder verwerflich sein sollte.

      Das könnte man auch darauf ankommen lassen. Juristisch haben die keine Chance.

      Ich könnte mir vorstellen, dass die FA Stahlwerk Schweißgeräte e.k. etwas gereizt ist, weil eine andere Schweißgeräte Firma auch Stahlwerk im Namen trägt (getragen hat). Dazu kamen dann die Gerüchte, dass Stahlwerk aufgelöst wird und zu Vector Welding wird. Das stimmte nur für eine der beiden Stahlwerk Firmen. Verständlich, dass sie für Aufklärung sorgen wollen, aber bitte nicht so. Die hätten sich doch einfach hier anmelden können und einen Beitrag schreiben. Ich hätte es gut gefunden, wenn sich so eine Firma im Forum beteiligt. Die Firma ist bei mir unten durch. Sorry.

      Schmatzek1 schrieb:

      Eins ist doch jedenfalls Gewiss. Mit so einem verhalten als Firma gegenüber Privatpersonen in einem Forum handelt man sich mehr Negativimage ein als das es einem etwas bringt.


      Die Firmen hatte ich auch auf dem Radar für ein neues Schweissgerät. Aber für mich ist klar, von dieser Firma kaufe ich nichts. Ich habe mich für ein Markengerät entschieden. Da weiss man wenigstens von wem man es kauft und wer die Ansprechperson ist.
      Noch einmal nachgefragt:

      Mail von Gernoth an Stahlwerk schrieb:


      Guten Tag Frau Pilz,

      daß Ergebnis bzw. die Antworten im Forum konnten Ihre Vorwürfe, es werden Lügen verbreitet, nicht bestätigen.

      In diesem Fall, auch nach meiner persönlichen Recherche im WWW, könnte/würde man wohl von einer Unterstellung Ihrerseits gegenüber dem Forum/deren Mitglieder, sprechen.

      Vielleicht können Sie uns weiterhelfen/verraten was an den nachfolgenden Äußerungen gelogen ist:

      Eingefügt: Siehe vorletzten Beitrag mit den Beitragszitaten von "Tucan"



      Antwort von Stahlwerk schrieb:


      Sehr geehrter Herr Eltz,

      bei dem ersten Eintrag (8.Oktober 2018-001) geht es gar nicht um unsere Firma, sondern um Vektor Welding. Da kann ich Ihnen nichts zu sagen, da es ja nicht uns betrifft.

      Bei dem zweiten Eintrag (8. Oktober 2018-002) geht es nur um die Firmenänderung. So wie ich es Ihnen auch gesagt habe, es war einmal Stahlwerk Welding GmbH und wurde dann aufgelöst und es haben sich andere Firmen daraus entwickelt. Und wie Sie auch sehen, hat Vektor Welding jetzt den Namen Stahlwerk eben nicht mehr.

      Vektor Welding ist NICHT Stahlwerk.

      Zu dem dritten Beitrag (12. November 2018-001) lässt sich mehr sagen.

      Die Marke STAHLWERK wird nicht bei Vector Welding produziert. Wir produzieren unsere Geräte in Zheyiang. Vektor Welding in Shenzhen. Vektor Welding produziert also ganz sicher nicht die „Marke Stahlwerk“.

      Was die Aussagen zu Vector Welding betrifft, ist es uns egal, ob sie sich Großhändler nennen oder Qualität der „eigenen“ Maschinen versprechen. Es kann sein, dass Vector Welding ein Großhändler ist, aber eben nicht für Stahlwerk Geräte. Hier geht es geht darum, dass Vector Welding NICHT Stahlwerk produzieren. Hier wird der Eindruck erweckt, als würden sie Stahlwerk beliefern und besitzen. Das ist nicht der Fall.

      Wir haben europaweit 35 Wiederverkäufer. Einer davon ist Vector Welding. Sie dürfen einen kleinen Teil unserer Geräte verkaufen. Sie können sich selbst davon überzeugen, wenn Sie beispielsweise dort anrufen.

      Aber die Firmen gehören NICHT zusammen.

      Resultierend aus solchen Aussagen wie „12. November 2018-001“ gehen die Kunden davon aus, dass die Firmen entweder zusammen gehören, oder Vector Welding uns besitzt. Das ist aber nicht der Fall und wir wollen damit daher auch nicht in Verbindung gebracht werden.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Best regards,

      Julia Pilz


      STAHLWERK Schweißgeräte Deutschland e.K.
      Rudolf-Diesel Str. 4a
      53919 Weilerswist
      Deutschland

      Tel.: +49 (0)228-24 33 17 13
      Fax: +49 (0)228-24 33 17 23
      E-Mail: julia.pilz@stahlwerk-schweissgeraete.de
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Hallo,
      1) Da bin ich ja echt froh, dass meine Schweißgerätschaften Namen wie Kemppi, Merkle, ISKRAVAR, GYS, WECO, und Hermann tragen. Die haben einen klaren
      "Identitätsnachweis". Da gibt es keine Verwechslung oder Missinterpretation.
      2) Vielleicht kann Fr. Pilz auch noch eine detaillierte Aufklärung zum Hinweis "Wir produzieren unsere Geräte in Zheyiang" machen.
      Soweit man Teile aus dem HRA entnehmen kann, steht im Tätigkeitsbereich "Handel mit Schweißgeräten" Handel und Produktion sind für mich ganz unterschiedliche
      Tätigkeitsfelder. Am besten wäre es, wenn Fr. Pilz den kompletten HRA hier einstellen würde. Beim dem Fragment, das Herrn Eltz übrmittelt wurde, fehlen ja jegliche Angaben dazu.
      3) Gibt es jetzt zu Vector Welding, auch noch Vektor Welding, wie es Frau Pilz im Schreiben an Herrn Eltz darstellt?

      Gruss
      Ich habe am 15.01.2019 das nachfolgende Mail an Frau Pilz gesendet, aber bis dato noch keine Antwort erhalten.

      Mail an Stahlwerk schrieb:



      Sehr geehrte Frau Pilz,

      dann sind wir, das Forum und deren Mitglieder, wohl nicht der richtige Ansprechpartner für Ihr Problem, sondern die Firma "Vektor Welding" weil, alles was im Forum geschrieben wurde (zitiert wurde) von dieser Firma behauptet und im WWW zu finden ist.

      Hier ist noch einmal der Link zum Beitrag wo sie alle Antworten finden:

      Günstiges Gerät für Hobby und Gelegenheitsarbeiten

      Mit freundlichen Grüßen

      Gernoth Eltz
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Die Aussage wird auch nicht richtiger, wenn sie farbig geschrieben wird. Die Firma "Stahlwerk" gibt es nämlich gar nicht.
      1. Es gibt (gab) die Firma " Stahlwerk Welding... ". Die hat sehr wohl mit Vector Welding zu tun. Die gehören zusammen bzw wurden umbenannt.
      2. Die Firma "Stahlwerk Schweißgeräte... " hat tatsächlich nichts mit V.W. zu tun.