S355MC / Hartlot möglichst keine Nähte sichtbar - Machbarkeit / Tipps und Alternativen

      S355MC / Hartlot möglichst keine Nähte sichtbar - Machbarkeit / Tipps und Alternativen

      Liebe Kolleginnen / Kollegen hier im Schweisserforum,

      ich baue für mich privat folgendes Tischbein und habe die einzelnen Komponenten aus 4 mm S355MC Stahl per Laser geschnitten.



      Rot markiert die Stoßflächen und längen.

      Nun will ich die Komponenten möglichst "unsichtbar" verbinden.

      Mein aktueller Plan wäre:

      Neusilberhartlot, alte Bezeichnung: L-CuNi10Zn42, flußmittelummantelt DIN EN1044, Cu 305

      Arbeitstemperatur: 910°C, Entspricht: "Fontargen FA 700" in 2mm x 500 mm

      zu verwenden.

      Wie viele Neusilberhartlot Stäbe denkt ihr brauche ich für ein Bein mit den o.g. Nähten?

      Fertiges Bauteil soll final weiß matt pulverbeschichtet werden.

      Ist dies aus eurer Sicht machbar?

      Alternativ kann auch die 60 mm Naht und die 25 mm Naht per WIG durch einen Bekannten an der weniger sichtbaren Unterseite verschweißt werden.

      Lasst mich eure Gedanken dazu wissen, noch ist es nicht verhunzt.

      Viele Grüße
      Philipp