Probleme beim alu Wig schweißen

      Obijan wrote:

      Du sprichst von der Durchflussmenge, die man an der Düse haben möchte - ich spreche von dem Unterschied zwischen dem, was der Druckminderer anzeigt und dem was vorn ankommt. Wenn ich ein und den selben Drumi mit gleicher Einstellung einmal an mein altes MAG anschließe, in dem insgesamt bis zur Düse vielleicht 4m Schlauch verbaut sind, kommt da mehr Gas (bei gleicher Anzeige) raus als wenn ich das bei meinem Lorch mit 20m Leitungen mache.


      Es kommt immer das hinten raus was man vorne reinsteckt!
      haewiejetzt.gif
      Jep, da stimme ich voll und ganz zu.
      Die Durchflussanzeige am Druckminderer zeigt aber normalerweise nicht den Durchfluss, sondern einen Druck an. Sonst müsste sie ja jedes Mal, wenn das Magnetventil schließt, auf 0 fallen. Deswegen gibt es auch diese Messröhrchen für vorn am Brenner und Gassparventile.
      Kippt der Bauer Milch in den Tank, wird der Trecker sterbenskrank.

      Obijan wrote:

      Jep, da stimme ich voll und ganz zu.
      Die Durchflussanzeige am Druckminderer zeigt aber normalerweise nicht den Durchfluss, sondern einen Druck an. Sonst müsste sie ja jedes Mal, wenn das Magnetventil schließt, auf 0 fallen. Deswegen gibt es auch diese Messröhrchen für vorn am Brenner und Gassparventile.


      Richtig.
      Die Durchflussmenge ändert sich bei Änderung des Gasdüsendurchmessers. D. h. nicht bei Änderung der Schlauchpaketlänge.
      haewiejetzt.gif

      reidiekl wrote:

      Ist das jetzt schon die Antwort auf meine Frage? Bin ganz überrascht.
      Und für die ganz Dummen:
      "Einfach das Flaschenventil zudrehen wenn die Anzeige des Arbeitsdrucks beginnt zu fallen und alles ist gut."
      D.h. neben meiner Schweißnaht etc. muss ich auch noch (ständig?) den Gasdruck beim Schweißen beachten/beobachten??? Wie macht das ein Profi? Reicht es das nach jedem Schweißvorgang zu tun? Mir fehlt dafür noch jegliches Gefühl, wenn man denn da etwas fühlen kann a0150.gif . Wie lange habe ich noch Zeit, wenn der Zeiger am Anschlag ist und noch 10 bar Restdruck in der Flasche sind?


      Ja, Schweißer sind wahre Multitaskingtalente. Sie können mehrere Dinge gleichzeitig ausführen. Dadurch unterscheiden sich Schweißer vom Rest des Homo Sapiens.
      haewiejetzt.gif

      Obijan wrote:

      Jep, da stimme ich voll und ganz zu.
      Die Durchflussanzeige am Druckminderer zeigt aber normalerweise nicht den Durchfluss, sondern einen Druck an. Sonst müsste sie ja jedes Mal, wenn das Magnetventil schließt, auf 0 fallen. Deswegen gibt es auch diese Messröhrchen für vorn am Brenner und Gassparventile.


      Das Arbeitsdruckmanometer mit Zeiger zeigt den Durchfluss in Liter pro Minute an, wenn Gas fliesst. Das Arbeitsdruckmanometer mit Steigrohr und Schwebekörper zeigt die Durchflussmenge an, wenn Gas fliesst. Fliesst kein Gas dann fällt der Schwebekörper nach Isaac Newton in Richtung Erdmittelpunkt.
      haewiejetzt.gif