Rehm Kühlflüssigkeit

  • Hallo,

    Habe am Wochenende spontan einen gebrauchten Kühler erworben, den ich primär mit einem 18er WIG Brenner betreiben möchte. Die restliche Flüssigkeit im Bottich würde ich für weitgehend außerirdisch bezeichnen, würde sie mich nicht vom Geruch her an Wienerwald Erfrischungstücher erinnern....

    Laut Vorbesitzer ist es orginal Rehm-Substanz.

    Vermutlich ist es nicht die blödest Idee sich einer Schorle zu verweigern und das Ding penibel zu leeren bevor man irgend etwas vermeintlich ähnliches einfüllt. Andererseits scheint es ein Konzentrat zu sein, welches von mir aus auch gerne verdünnt werden kann. Gibt es da Erfahrungsberichte und oder chemisch interessante alternativen ?

    Es geht bei mir grundsätzlich weder ums Geld noch ums Zeit sparen sondern um die subjektive Maximierung von Restlebensfreude. Dankeschön!

  • Ja gibt Beitrag dazu im Forum ,irgendwas rein kippen geht auf Dauer nicht und es verbraucht sich ( Intervall beachten) , würde die blöre rausmachen und reinigen und Info einholen von Geräte Hersteller was da rein gehört

  • … subjektive Maxim v Restlebensfreude: ich hoffe, der umweltneutrale wunsch ging in erfüllung. jedenfalls finde ich deine wortwahl treffend wie unterhaltsam. schweißlyrik sozusagen. insofern unüblich unter schweißern od technikern. was wiederum d indiskrete frage auslöst: bist/warst du ein techn tätiger künstler od umgekehrt?

  • oh,

    nächste frage bitte...

    vatter war entwickler bei telefunken seinerzeit und mutter eher fürs feinstoffliche.

    ist vielleicht was hängengeblieben. auf jeden fall war mir das handwerk immer suspekt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!