Empfehlung - leichter kleiner Brenner (Schlauchpaket) mit Fußtaster

  • kleinermuk

    Wenn ich dich aber richtig verstanden habe geht auch ein 2 x 0,5 mm² (also ohne Masse)? Oder muss die Masse unbedingt mit?


    Was braucht ich noch zusätzlich um das Kabel am Tuchel-Stecker zu befestigen?

  • Was braucht ich noch zusätzlich um das Kabel am Tuchel-Stecker zu befestigen?Hallo

    Hallo,

    1) hab jetzt schon länger keinen Tuchelstecker offen gehabt. Aber wenn ich mich richtig

    erinnere, sind es Lötanschlüsse. Somit brauchst Lötkolben und Lötzinn.

    2) Meine Zeichnung hast eh gesehen? Man benötigt nur zwei Leitungen für den Schließer.
    Den Schirm würde ich mit einem kurzen "Leiterschwänzchen" am Tuchelstecker mit PIN 5

    verbinden. Damit ist der Schirm mit Masse verbunden und erfüllt optimal seine Funktion.


    Gruß

  • Was braucht ich noch zusätzlich um das Kabel am Tuchel-Stecker zu befestigen?

    Kleiner Tipp: vor dem Verlöten das Steckergehäuse auf das Kabel aufschieben. Ich hab das prompt vergessen und durfte dann die Kabel wieder auslöten.

  • Hallo,

    Nachtrag:

    1) obwohl ich dem von dir eingfügten Schaltplan glaube, würde ich die Pinbelegung beim Brenner mit einer Durchgangsprüfung gegenprüfen.

    2) Das Mobitig 180 AC/DC hat ja auch eine Zweitstromfunktion (I2). Die Umschaltung muss

    genau so im Viertaktmode funktionieren, wie im Video gezeigt. Man sieht auf Bildern

    in Verbindung mit der Mobitig auch Brenner, die eine Wipptaste haben. Ich glaube aber, dass diese keine originial TIG-Brenner vom Typ WHL-17 sind. Der Fußtatster kann natürlich nur einen einfachen Schließkontakt simulieren.


    Folie4.JPGFolie5.JPG

  • 2) Das Mobitig 180 AC/DC hat ja auch eine Zweitstromfunktion (I2).

    ....


    Der Fußtatster kann natürlich nur einen einfachen Schließkontakt simulieren.

    Dazu folgenders: hat meine Oerlikon Praestotig auch. Man kann den Zweitstrom dennoch nutzen.


    1. Möglichkeit: Mein Oerlikon hat eine Emulationsfunktion für 1-Taster-Brenner (kurzes Drücken ist Zweitstrom, langes Drücken ist Ein/Aus). Das ist eine Möglichkeit.


    2. Zusätzlicher Taster am Brenner für Zweitstrom. Ich habe mir bei e_b_ay ein paar dieser China-Brennerschalter bestellt - kosten nur 2 Euro pro Stück. Aus dem Tuchelstecker meines Fußschalters habe ich die Anschlüsse für den Zweitstrom zum Anstecken rausgeführt. Bei Bedarf kann ich zusätzlich den Taster an den Brenner machen und anstecken. Ein/Aus ist dann am Fuß und der Zweitstrom am Brenner.

  • kleinermuk

    Musst mir bitte hierbei auf die Sprünge helfen:

    Zitat

    Den Schirm würde ich mit einem kurzen "Leiterschwänzchen" am Tuchelstecker mit PIN 5

    verbinden.

    Was meinst du genau mit "Leiterschwänzchen"?


    Lötkolben usw. ist alles vorhanden.


    Die Prüfung kann ich natürlich machen ist eine gute Idee.


    Es ist auch wirklich so das bei meinem TH 202 G Brenner die Möglichkeit besteht zwischen I1 und I2 zu wechseln. Jedoch habe ich das noch nie bisher benützt.


    rradler

    Danke für den Tipp mit dem zusätzlichen externen Brennerschalter als Option für I2.

  • Ich stehe nur noch bei einer Sache auf dem Schlauch. Falls ich mich für das 3 x 0,5 mm² Kabel entscheide, kann ich die Masse an Pin 5 anlöten -> OK.

    Wie sieht es dann aber damit am Pedal selber aus falls es z.B. das Bernstein AG F1-U1Z wird?


    Kann es ein Problem geben wenn man den PIN 5 nicht belegt (also nur bei 2 Kabel für PIN 1 und 2 bleibt)?

  • Ich stehe nur noch bei einer Sache auf dem Schlauch. Falls ich mich für das 3 x 0,5 mm² Kabel entscheide, kann ich die Masse an Pin 5 anlöten -> OK.

    Damit wir nicht gegenseitg vorbei reden, müssen wir zwei Begriffe auseinanderhalten -

    Schutzleiter und Abschirmung . Der Schutzleiter sorgt dafür, dass alle metallischen, berührbaren Flächen/Bauteile mit der Schutzerde verbunden werden. Ist sehr wichtig,

    bei Betriebswechselspannungen > 65V~. Der Schutzschirm hat die Aufgabe, Stromleiter/Elektronik-Baugruppen vor dem Einfluß magnetischer und elektrischer Felder zu schützen.


    1) Das Kabel gibt es mit und ohne Schutzleiter (gelb-grün) zu kaufen.

    2) Beide Varianten sind geschirmte Kabel.

    3) Für den Anschluss des Fußpedalschalters werden 2 Leiter benötigt.

    4) Bei einer kurzen Leitung von 3-4 Meter wird es wahrscheinlich keine Probleme geben, wenn der Schirm nicht mit Erde verbunden wird - ausser du wickelst die Leitung um einen Trafo herum. Die HF-Zündung, wenn das Kabel nicht parallel mit der Brennerleitung liegt, wird auch keineProbleme verursachen. Aber warum willst du den Schirm nicht mit Pin 5 im Tuchelstecker verbinden?



    Folie2.JPG

    Folie3.JPG

    Gruß

  • Mir reicht ein 2 Meter Kabel, muss damit nicht rumlaufen :)


    Danke für die Hilfe, hab es jetzt glaub verstanden was die normalen Kabel angeht. Der Schirm des normalen Kabel sollte an den PIN 5.


    Wie sieht es mit einem 3 adrigen Kabel aus mit einem Schutzleiter -> Schutzleiter an PIN 5 am Tuchel -> Wie sieht dann die Gegenstelle aus?


    Hätte jemand noch einen Tipp wo es eventuell das Kabel mit Schutzleiter und als Meterware geben würde?

  • Wie sieht es mit einem 3 adrigen Kabel aus mit einem Schutzleiter -> Schutzleiter an PIN 5 am Tuchel -> Wie sieht dann die Gegenstelle aus?

    Bei einem 3 adrigen Kabel werden genauso nur 2 Adern + Schirm benötigt. Der Schutzleiter

    wird nirgends angeschlossen! Und wenn du z.B. ein Kabel mit 7 Adern kaufst, dann werden

    auch nur 2 Adern + Schirm benötigt und die restlichen 5 Adern bleiben frei. :)


    Folie2.JPG

    Folie18.JPG

  • Ich habe mir ein 3-poliges Kabel besorgt. Die dritte Leitung braucht man zwar nicht für den Fußschalter, aber der Orginalbrenner ist wegen Wippschalter dreipolig angeschlossen - man hat mit dem Kabel die Option auch sowas zu machen.


    Desweiteren hatte ich keine Kabelverschraubung für den Fußschalter gefunden, die mit so dünnen Kabeln zurecht kommt. In den Bernstein Fußschalter kommen Kabelverschraubungen M20 rein.

  • rradler

    Stimmt laut Anleitung sind M20 Kabelverschraubungen notwendig. Ich habe auch noch gesucht und ebenfalls nichts passendes gefunden.


    Wie wird dann alles befestigt?

  • Gibts. Ich habe folgendes bei Elanto24 bestellt:

    Lapp Kabel ÖLFLEX CLASSIC 110 3x1,0mm² (ohne Schirm) für den Fußschalter

    Lapp Kabel ÖLFLEX CLASSIC 110 2x0,5mm² (ohne Schirm) für den Brennertaster.

    OBO Bettermann V-TEC VM20 SW Kabelverschraubung


    Die 1,0mm² hab ich genommen, weil die in die Kabelverschraubung passen - dünnere kann die nicht mehr klemmen. Für den Brennertaster habe ich ein möglichst dünnes Kabel genommen.


    Schirm hab ich weggelassen. Brauchts nicht. Hatte mein alter Brenner auch nicht. Sowohl am Fußschalter als auch am Brennerschalter (der ja dicht dran ist) gibt es keinerlei Störungen durch Einstreuung. Das sind recht kräftige Signale - m.E. ist der Schirm völlig überflüssig und macht das Kabel nur teuer.

  • Habe heute den Brenner bekommen und was soll ich sagen, echt top das kleine Ding :) Liegt echt prima in der Hand und wiegt absolut nichts.


    Fusstaster kommt wohl erst am Freitag. Steuerungskabel kam schon heute aber leider wurde das falsche geliefert... AUTSCH. Haben ein 5G 2.5 reingelegt obwohl 3 G 1.0 bestellt wurde..


    Was die Kabelverschraubung angeht hier habe ich bei Lapp nachgefragt, es gibt die Verschraubungen auch für kleine Durchmesser diese haben dann ein R in der Bezeichnung z.B.: STR-M20

    Dateien

    • b01.jpg

      (694,93 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • b02.jpg

      (538,17 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!