Empfehlung - leichter kleiner Brenner (Schlauchpaket) mit Fußtaster

  • Hallo Zusammen,


    ich besitze eine Merkle MobiTig 180 AC/DC mit nem TH 202 G Standardbrenner. Leider ist das gesamte Paket doch recht schwer und nicht so flexibel was man bei filigranen Arbeiten immer wieder merkt.


    Könnt ihr mir einen passenden Brenner/Schlauchpaket mit Fußtaster empfehlen der optimal für den Bereich Modellbau wäre.


    Was ist von den Brennerkombis eine Youtubers (Igor) zu halten?


    Vielen Dank

  • Moin,

    Preis/Leistung finde ich bei CK optimal.

    Die Krüger Schlauchpakete (die kauft HDB wohl auch ein) sind auch top, aber ne ganze Ecke teurer und durch die etwas robustere Auslegung auch nicht ganz so filigran.

    Mit nem 9er Ck machst Du nichts falsch. Du musst nur gucken, dass Du den an Deine Merkle angepasst bekommst. Die haben ja oft diesen lästigen Koaxanschluss.

    Wenn Du nur nen Start Stop Signal Pedal brauchst kannst Du einen einfachen Fusstaster für 10,-€ kaufen und für Dein Gerät anpassen.

    Nen Pedal zum Regeln ist aufwändiger.

    Grüße

  • Ich hab einen CK9 mit Flexhead und einen Berstein Fußschalter genommen. Diesen Schalter verwendet auch Krüger. Neu sind die sehr teuer, aber man bekommt sie gebraucht bei e_b_ay recht günstig.

  • Hallo,

    hier mal 3 der Brenner die ich nutze. Ein 9er CK Schlauch mit sebstgedrehtem Alugriff und irgendeinem std. SR9 Brennerkopf (filigraner gehts kaum, außer bei irgendwelchen total unüblichen Sonderbrennern, die dann aber oft Spezialzubehör verlangen. Ein CK 17 Mit Stubby Kit, bei dem dann die Verschleißteile der 9er oder 20er verwendet werden können. Der kann dann auch mal ein bisschen dünnes Alu ohne gleich abzurauchen.

    Und als belastbares Arbeitstier mit dem auch mal 10mm oder 12mm Alu geht der modifizierte Speedway 320. Der ist etwas robuster als der 20er Ck aber nicht ganz so handlich. Auch ist der ne ganze Ecke teurer, neu würde ich immer den CK nehmen. Der Speedway war mal mit Tasterhandstück bei ner grbauchten Maschine dabei.

    Wenns in doofe Ecken geht, wie bei den Sitzstrebenanbindungen an Fahrrädern wie beim letzten Bild, wolle ich nicht ohne handlichen Brenner oder Pedal.

    Dateien

    • IMG_4786.JPG

      (659,74 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5311.JPG

      (386,07 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5009.JPG

      (462,28 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Danke für den Tipp mit dem CK9, der gefällt mir sehr gut. Wenn ichs richtig in Erinnerung habe dann haben nur noch die alten diesen Anschluss bei mir sieht das ganze so aus. Habe einen 12,8mm (Dinse 35) Anschluss.image0.jpeg


    Woher ist der CK9 am besten zu beziehen? Welche Adapter braucht man hierfür noch?


    rradler

    Danke für den Tip mit dem Fussschalter. Ist hier alles dabei was man braucht?


    Gehe mal davon aus das für meine Zwecke ein einfaches Pedal reicht. 1 x Öffner, 1 x Schließer. Oder würdet ihr was anderes empfehlen?

  • Bis CK gibt es Adapter auf Dinse. Ich hab so einen von denen gekauft (paßt gleichermaßen für das dünne CK9-Kabel und das dicke CK25-Kabel). Gibt aber auch günstigere auch China. Vor kurzem hat das einer hier gemacht:

    Was ist ein CK50-Anschluss?


    Ich habe bei der EWS GmbH bestellt. Die sind offizieller Deutschlandvertreter. Du kannst auch in UK bestellen. Mußt Preise checken. Bei mir wäre es nur ein paar Euro günstiger gewesen - da war mir die deutsche Vertretung lieber.


    Bei so einem Bernstein Fußschalter ist halt nur der Schalter dabei. Kabel, Kabeldurchführung und Gerätestecker brauchst Du natürlich extra. Der Bernstein ist halt Industriequalität - ein einfacher tut es sicher auch. Ich habe einen F1-U1Z genommen.

  • Habe EWS angeschrieben, bin auf das Angebot gespannt.


    Wo hast du das Kabel / Kabeldurchführung und Gerätestecker gekauft? Wenn ich mich mich nicht Täusche habe ich nen 5 poligen Stecker als Anschluss.
    Muss hier auf was bestimmtes geachtet werden?

  • Ich habe das selber gemacht, weil ich einen Fußschalter wollte und keinen Taster und die Gaszufuhr auf Schnellkupplung umgebaut hatte. Aber die konfigurieren dir alles passend. Steuerstecker sieht nach Tuchelstecker aus.

  • Den Fusstaster mit allem drum und dran will ich auch selber machen. Deshalb auch die Frage nach den anderen Dingen die man braucht und woher diese am besten bezogen werden können.

  • Ich habe denen gesagt: Dorn 13 und Gasanschluß via DN5 Stecker, keine Steuerstecker. Dann kam alles passend konfiguriert. In deinem Fall reicht sicher die Modellangabe und die wissen, was du brauchst.

  • Nur den Brenner - genauer zwei Brenner (einen CK9 Flexhead und einen TL26 Flexhead). Der TL26 ist estaunlich klein, kann aber bis 200A, lediglich das Anschlußkabel ist halt stärker und schwerer als beim CK9. Zu den Brennern hab ich eben den CK Adapter auf Dorn 13 dazugekauft. Der paßt für beide.


    Den Bernstein Fußschalter habe ich günstig bei e_b_ay gebraucht gekauft (war wohl der Fußschalter von irgend einer Industriemaschine) und den 5-poligen Tuchelstecker bei Baritsch Schweißtechnik.

  • Wenn Du eh einen Fusstaster nutzt, würde ich gar keinen Brennertaster mehr nutzen. Für die Fälle wo Du mit dem Pedal nicht schweissen kannst hast Du doch den alten Brenner.

    Macht das Ganze sehr viel handlicher.

    Ansonsten irgendein simples 3 adriges Signalkabel.

  • Habe den Brenner auch ohne Taster bestellt, passend für meine Maschine.

    Jetzt brauche ich aber eben noch den Fusstaster bzw. muss wissen welche Kleinteile nötig sind damit alles funktioniert.

    Takt, Amp usw. würde ich nach wie vor an der Maschine einstellen und mit dem Taster nur an-/ausschalten (eigentlich genauso wie im Moment am alten Brenner).

  • Das kommt auf dein Schweißgerät an. -> Bedienungsanleitung.


    Ich habe eben einen 5-poligen Tuchelstecker als Anschluß. Als Signalkabel habe ich ein dreipoliges Lapp Ölflex Classic 0,5mm genommen. Separaten Brennertaster habe ich auch für manche Anwendungen - gibt bei e_b_ay solche Taster für 3 Euro. Den kann man bei Bedarf mit einem Gummiband am Brenner fixieren.

  • Habe ebenfalls einen 5-poligen Tuchelstecker als Anschluß.

    schaltplan_autoscaled.jpg


    Mit dem Fussschalter will ich einfach nur starten und stoppen sonst nichts. Am Brenner selber möchte ich keine Tasten mehr.

    Alles andere soll weiterhin direkt an der Maschine eingestellt werde.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!