Schweißkraft easy-mag 190 rattert sobald man einschaltet

  • Hallo, hab soeben geschaut ob diese Bauteil vorhanden ist, hab nur was ähnliches gefunden und mal als Bild angehängt.
    Das iskravar Schweißgerät hatte ich damals als ich dieses Gerät gekauft hatte auch im Auge, damals war ich der Meinung das die Ersatzteilbeschaffung etwas schwierig werden könnte und kaufte somit das Schweißkraft...Nun wurde ich eines besseren belehrt, aber schon zu spät :D
    Mittlerweile würde ich ein leistungsstärkeres Gerät mit Vierrollenantrieb bevorzugen, da ich Mittlerweile mit diesem oft an seine Grenzen stoße und das kurze Schlauchpaket mich auch etwas nervt. Muss aber auch dazu sagen dass ich damals als ich dieses gekauft habe anderes im Sinn hatte als heute (Karosseriebleche und Auspuff schweissen) und für diese Anwendung es ausreichte.

    Grüße


    [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20191006/a3954a58e64e43ecb6e042a280a4b1d9.jpg]




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Hallo,

    Hallo, hab soeben geschaut ob diese Bauteil vorhanden ist, hab nur was ähnliches gefunden und mal als Bild angehängt.


    Ja das ist so ein Überspannungsschutz und damit passt es.


    Das iskravar Schweißgerät hatte ich damals als ich dieses Gerät gekauft hatte auch im Auge, damals war ich der Meinung das die Ersatzteilbeschaffung etwas schwierig werden könnte und kaufte somit das Schweißkraft...Nun wurde ich eines besseren belehrt, aber schon zu spät


    Mit dem Schweißkraft hast du ja das Iskravar. Das Innenleben ist ja von Iskravar, nur in einem anderen "Kleid".

  • So, nach ewig langen warten und unzähligen Gängen zum Briefkasten, hab ich heute des Teil bekommen und gleich eingelötet. Nun läuft er wieder wie am ersten Tag. Meine Freude ist kaum in Worte zu fassen a049.gif a020.gif . Vielen Dank nochmal an alle hier im Forum für eure Mithilfe. :thanks:

  • So, nach ewig langen warten und unzähligen Gängen zum Briefkasten, hab ich heute des Teil bekommen und gleich eingelötet. Nun läuft er wieder wie am ersten Tag. Meine Freude ist kaum in Worte zu fassen a049.gif a020.gif . Vielen Dank nochmal an alle hier im Forum für eure Mithilfe. :thanks:

    Moin

    Ich habe das gleiche Schweißgerät und das gleiche Fehlerbild.

    Mich_w001 Hast du nur den Überspannunsschutz der neben dem Hauptschütz sitz getauscht oder muss ich noch etwas beachten ?

    Beste Grüße

  • Ich habe das gleiche Schweißgerät und das gleiche Fehlerbild.

    Hallo,

    wenn du das gleiche Fehlerbild hast, wobei man nicht zwingend davon ausgehen kann, dass die Ursache die selbe ist, dann musst du im ersten Schritt das Bauteil mit der Beschriftung TC1 auslöten.

    Wenn danach der Fehler weg ist, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Triac hinüber. Die Type

    und die Bestellnummer vom großen Kaufhaus sind auf dem Bild ersichtlich. Überspannungsschutz kann man nicht so einfach prüfen, da es sich um ein RC-Glied handelt. Aber wenn du die Artikelnummer

    232371693569 nimmst, dann bekommst eh 2 Stück davon. Sollte dieser nach einiger Zeit wieder defekt werden, dann muss man sich um den Überspannungsschutz kümmern. Alternativ habe ich eine Beschaltung eines Überspannungsschutzes, der ja auf der Platine vorgesehen, aber nicht bestückt ist, gezeichnet. Du brauchst nur R13 und C4 auf der Platine bestücken. Bauteilwerte und Artikelnummer stehen auf meiner Zeichnung.

    Folie1.JPG



    Folie2.JPG


    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!