Schweißstäbe (5-6 mm) für Gusseisen

      Schweißstäbe (5-6 mm) für Gusseisen

      Hallo,

      zunächst vorweg: Ich bin (nahezu) fachfremd und bitte seht es mir deshalb nach,
      wenn ich mich nicht richtig oder unklar ausdrücke.

      Ich soll etwas für einen Bekannten in Italien besorgen und brauche eure Hilfe,
      denn mit "googeln" komme ich nicht weiter.


      Heute hat mir unser alter "Dorfschmied" (in der campagna in Mittelitalien) ein bei meinem
      Einachser gebrochenes Teil aus Gusseisen wieder geschweißt und dabei seinen letzten
      Schweißstab verbraucht. Hier und in der näheren wie mittleren Umgebung gebe
      es solche Stäbe nicht, sagt er, und Online-Kauf, das ist nicht seine Welt.


      Was er beim autogenen Schweißen verwendet hatte,
      ist ein homogener Gusseisenstab ("ghisa tenera" = weiches Gusseisen),
      Durchmesser 5-6 mm, unter Verwendung von einem "Disossidante"-Pulver (Koy 854).


      Wo bekommt man solche Stäbe her (online-Shop)?
      Wie ist die genaue Bezeichnung, dann kann ich damit auch noch mal selber auf die Suche gehen.


      Danke für Rat!
      Hallo,
      solche Schweißstäbe sind halt keine Massenware.
      Wass du jetzt genau benötigst kann ich nicht sagen.

      Diese sind schon billiger und ich glaube auch geeignet dafür (Gusseisen-Warmschweißen):
      Autogenstab UTP 5 6,0 x 500 mm, EN ISO 1701 R FeC-1 . 5Kg kosten 226€ inkl. 19% MWST.
      EutecTrode® 2-26 D von Castolin. Da kenn ich keinen Preis.

      Gruß
      Hallo,

      bei Gusseisen gibt es 2 grundsätzliche Vorgehensweisen, einmal artgleich und einmal artfremd mit Reinnickel- oder hochnickelhaltigem (70% Ni/ 30% Fe bspw.) Zusatz, weißt du welche Variante da verwendet wurde? Bei Autogen würde ich eher auf artgleich tippen. Zu erkennen ist das evtl am Farbunterschied, wie hier im Video bei 27:50 (hier wieder-aufbauen von Verschleißspuren artfremd mit Reinnickel)


      Auf die Schnelle hätte ich jetzt noch das hier gefunden: weldingtool.eu/autogenstab-utp…-en-iso-1701-r-fec-1.html
      Dürfte vergleichbar wie dein Verlinkter sein, wenn man Zusammensetzungen und Normbezeichnungen betrachtet. Beide wären für artgleiches Vorgehen.

      edit: kleinermuk war schneller :D
      schöne Grüße
      Tommy