Edelstahl Schweissnaht wird kupferfarben

      Edelstahl Schweissnaht wird kupferfarben

      Hallo Gemeinde,
      ich habe heute mit dem Bau eine kleinen legalen Destille begonnen. Als Grundlage habe ich einen super kleinen Schnellkochtopf genommen, der laut Hersteller aus Edelstahl sein soll. Auf den Deckel habe ich einen V2A 1" Schweissnippel WIG aufgeschweisst.
      Den Schweisszusatz habe ich schon für mehrere Edelstahlprojekte verwendet, dort hat die Naht wie gewohnt die gleiche Farbe wie der Grundwerkstoff.
      Die Naht am Kochtopf jedoch wurde nach dem Bürsten Kupferfarben!
      Hat jemand eine Erklärung dafür?

      Gruß und Dank
      Dirk
      LORCH HT 220 DC
      Hallo,
      die Naht war nicht gelb, es waren auch keine Anlauffarben. Es war richtiger Kupferbelag, da half auch kein Bürsten.
      Erst durch Einsatz der Beizpaste war das Kupfer weg.
      Mitlerweile gehe ich davon aus das es sich NICHT um den vom Hersteller angegebenen Edelstahl handelt. Eher wurde hier billigster Stahl verkupfert und dann verchromt. Beim schweißen wollte es auch keine richtige Verbindung zwischen dem Edelstahl Rohrnippel und dem Topf eingehen. Ich musste regelrecht mit dem Schweißzusatz das Material zusammenführen. War echt eine unschöne Sache.
      Aber das Projekt hat sich auch erledigt, da seit dem 1.1.2018 auch die kleinen 0,5 Liter Destillen in Deutschland verboten wurden. Das wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ist also wieder Schrott für die Tonne.

      Gruß
      Dirk
      LORCH HT 220 DC