Harrris Druckminderer (Schutzgas) defekt - welchen Nachfolger?

      Harrris Druckminderer (Schutzgas) defekt - welchen Nachfolger?

      Hallo,
      ich habe mir vor 1,5 Jahren ein Rehm Synergic Pro 230-4 gekauft.
      Dort war standardmäßig auch ein Harris Druckminderer dabei.

      Beim letzten Schweißen ist mir aufgefallen, das da irgend was so komisch Tackert.
      Am Druckminderer Vibriert die Gasmengen-Nadel richtig laut. Das hört sich richtig ungesund an.

      Es ist vor kurzem auch ne neue Flasche dran gekommen also aktuell um die 200 Bar.
      Wenn ich das Ventil an der Flasche zu drehe und das Gas weiter durch den Druckminderer Strömen lasse hört das laute Zittern und Vibrieren bei ca. 130 Bar auf.
      Fördermenge ca. 9l.

      Ich denke irgend was ist innen drinen kaput und kommt mit den hohen Drücken nicht mehr klar.
      Was soll ich mir für einen Nachfolger kaufen? Marke? Weil Harris wäre aufgrund dieser Erfahrung jetzt nicht meine erste Wahl.

      Vielen Dank
      Gruß Sebastian
      Empfehlen kann ich dir die von Kayser/Hercules und EWO, wobei ich da selbst 4 (je zwei) im Einsatz hab und sehr zufrieden bin. An den Kayser-Druckminderern ist alles aus Metall und die sind sehr robust, wobei mir die Metallvariante persönlich besser als die Plastikrädchen (z.B. bei Rhöna und Harris) gefällt. Die neuen EWO haben leider auch Plastik verbaut.

      Sehr gute Druckminderer gibts auch von Messer (Griesheim).

      Ich würde mich bei den 3en mal umgucken.
      So Resonanzgeschichten hab ich auch schon gehabt, kommen ohne erkennbaren Grund, verschwinden manchmal auch auf gleiche Weise. Probier mal was er tut wenn du im drucklosen Zustand die Einstellschraube für den Druck/die Durchflussmenge ein paarmal ganz rein und wieder ganz raus schraubst, nen Versuch isses wert
      schöne Grüße
      Tommy