Schweißschutz bei WIG

      Schweißschutz bei WIG

      Hi da.

      Ich schweiße nur privat, und dann auch nur mit WIG.
      Bisher habe ich immer einen Pulli mit Schweißerschürze und hohen Schweißhandschuhen getragen, aber ist halt schon unangenehm warm ab und an...
      Nun stellt sich mir die Frage, ob es nicht auch reichen würde, ein T-Shirt mit Schweißstulpen und Handschuhen zu nutzen.
      Beim WIG spritzt ja nichts doll durch die Gegend. Ausser halt die UV-Strahlung, die es zu
      Absaugung ist verfügbar.

      Gibt es hier irgendwelche Tabellen, welche Schutzkleidung für welche Art des schweißens anzuwenden sind?

      Danke erst einmal,
      Björn
      Wenn einem die Wärme beim Schweißen was ausmacht, sollte man auch nicht schweißen. Ich hab mal gebrannt und fand es geil. Ok, ich war einfach nur überrascht.
      Zum Thema Schutzkleidung: Ich sag dir das gleiche wie den Azubis und Praktikanten denen ich eine Schweißeinweisung gebe; du brauchst eine Schweißer-Schutzjacke aus 100 % Baumwolle, eine Schweißerhose aus 100 % Baumwolle und Lederhandschuhe. Für WIG empfehle ich die Dünnen. Wennst du mal mehrlagig MAG oder E-hand schweißt, nimm die Dicken gefütterten. Helm ist klar, denk ich mal. Bei MAG und E-Hand ist ein Kopfschutz nicht schlecht. Spritzt schön. Und der Geruch von verschmorten Haaren vor der Brotzeit - durch nichts zu ersetzen...

      Retro schrieb:

      Wenn einem die Wärme beim Schweißen was ausmacht, sollte man auch nicht schweißen.

      Ich meinte nicht die Wärme, die beim Schweißen entsteht.
      Meinte das allgemeine Verpacken von einem obwohl die Aussentemperatur dafür zu warm ist.

      Zum Thema Schutzkleidung: Ich sag dir das gleiche wie den Azubis und Praktikanten denen ich eine Schweißeinweisung gebe; du brauchst eine Schweißer-Schutzjacke aus 100 % Baumwolle, eine Schweißerhose aus 100 % Baumwolle und Lederhandschuhe. Für WIG empfehle ich die Dünnen.

      Und was ist der genaue Grund für z.B. die Schutzjacke, wenn nichts herum spritzt?
      Ausser wenn man an eine Glutstelle kommt...

      Wennst du mal mehrlagig MAG oder E-hand schweißt, nimm die Dicken gefütterten. Helm ist klar, denk ich mal. Bei MAG und E-Hand ist ein Kopfschutz nicht schlecht. Spritzt schön. Und der Geruch von verschmorten Haaren vor der Brotzeit - durch nichts zu ersetzen...

      Wenn ich schweiße, dann nur WIG. Das gespratzel möchte ich mir gerne ersparen ;)
      Ich meinte auch nur bedingt die beim Schweißen selbst erzeugte Wärme. Wenn du nicht damit klar kommst, daß du bei 25 °C PSA tragen musst, dann lass es gefälligst. Lieber Schwitzt du mal, als daß du Hautkrebs bekommst.
      Wegen der UV-Strahlung, der Hitze. Eine normale Jacke kann nicht garantieren, daß kein UV durchkommt. Wenn was passiert und du hast eine normale Jacke an gibts keine Versicherungsausschüttung. Wenn du eine Schweißerjacke an hast, alles richtig gemacht hast, und es passiert etwas, bist du auf der sicheren Seite. Also: Nicht diskutieren, warum, es ist einfach so. Jacke, Hose, Handschuhe, Helm und evtl. Ohrstöpsel (wieder wegen Schweißspritzern).
      Servus,

      außer an den Händen wo Hitze auch ein Thema ist (-> Handschuhe) sehe ich das Problem hauptsächlich bei der UV-Strahlung, und ab und zu kann natürlich trotzdem mal ein kleines Spritzerchen entstehen. Für letzteren Fall ist Kunstfaserkleidung, wenn sie nicht nachweislich Flammhemmend ist, das betrifft hauptsächlich Polyester, ungünstig, im schlimmsten Fall "verschmilzt" die Faser mit der Haut.

      Thema UV:
      Bei T-Shirts ist erfahrungsgemäß der Stoff zu dünn dass er wirksamen Schutz bietet, auf der anderen Seite ist eine Leder-Vollmontur natürlich auch übertrieben. Einen sinnvollen Kompromiss finde ich als Hose normale (Baumwoll-) Jeans, als Oberteil würde ich allerdings bei was langärmligen aus etwas dickerem Stoff (womit wir wieder beim Pulli wären) bleiben, dafür könntest du die Schürze weglassen, vereinzelte Spritzer steckt Baumwolle schon weg. Als Oberteil käme auch ein T-Shirt in Kombination mit einem "Hausmeisterkittel" in Frage, das finde ich persönlich fast luftiger als nen Pulli
      schöne Grüße
      Tommy