Gefährdung von Krananlagen durch das Schweissen?

      Gefährdung von Krananlagen durch das Schweissen?

      Eine Konstruktion hängt zum Schweissen an einem Hallenkran um eine PB-Schweissposition zu gewährleisten und natürlich auch diese Konstruktion vor dem umfallen zu sichern. Ist es möglich das durch das Schweissen (MAG - Impuls) der Kran beschädigt wird z.B. Elektronik oder sogar das Stahlseil durchglühen könnte?
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Servus,
      theoretisch könnte folgendes passieren: Der ganze Kran inkl. Kranschiene etc. liegt auf dem Potential der Masseklemme, und da der Kran elektrisch schutzgeerdet ist haben dann alle Teile die auch schutzgeerdet sind Masseklemmenpotential, unter anderem auch das Gehäuse des Schweißgeräts. Wenn dann bspw. die Drahtrolle am Gehäuse schleift und so der Schweißstromkreis kurzgeschlossen wird ist der PE-Draht des Netzanschlusses evtl. der Leidtragende.
      Wie wahrscheinlich so eine Verkettung der Umstände ist, keine Ahnung, pragmatischer Ansatz: irgendwo nen Schlupf verwenden, muss ja nicht direkt am Bauteil sein wenn die Anschlagstelle heiß wird, bspw. direkt am Bauteil erst ein kurzes Stück Kette und dann mit dem Schlupf zum Kranhaken
      schöne Grüße
      Tommy
      Danke vorerst, nur müssten doch die Kranhersteller od. Schweißgerätehersteller diesbzgl. Vorkehrungen/Schutzmaßnahmen treffen, meiner Ansicht nach.

      Ich habe schon im Schiff- aber auch in Kranbau gearbeitet und dort hingen die Teile solange an der Kette (kein Schlupf) bis halt nix mehr passieren konnte und dabei betrug teilweise der Abstand zwischen den Schweissarbeiten bis zum Kran 1 Meter.

      tommy schrieb:

      Wenn dann bspw. die Drahtrolle am Gehäuse schleift und so der Schweißstromkreis kurzgeschlossen wird ist der PE-Draht des Netzanschlusses evtl. der Leidtragende.


      Könnte dadurch auch die "teure Elektronik" zerstört werden?
      Mit freundlichen Grüssen
      Gernoth
      Kenne Betreiber von Anlagen,z.B Raffenerien in der Petrochemie,die verbieten das Wig schweißen mit Hf-Zündung.Mit der Begründung, daß das Probleme in der Überwachung/Regelung/Steuerung ihrer Prozesse in den Warten auslöst/auslösen könnte.
      Auch ein Aspekt des Schweißens in Bezug auf Elektronik der oft unbeachtet bleibt.