Plasmazündung problematisch Stahlwerk AC DC 200 Puls mit Plasma

      Plasmazündung problematisch Stahlwerk AC DC 200 Puls mit Plasma

      Liebe Kollegen,

      seit einem halben Jahr schweisse ich hobbymäßig mit dem "Stahlwerk AC DC 200 Puls mit Plasma" Gerät. Ich möchte euch um Hilfe/Ratschläge bitten bei meinem Problem mit dem Zünden des "integrierten" Plasmaschneiders. Beim allerersten Schneiden nach dem Auspacken des Geräts zündete die Plasma auf Anhieb und ich konnte einige Schnitte im verzinkten Stahlblech probieren. Beim vielleicht zehnten Schnitt, ca. 5 Minuten vom Anfang des Plasmaschneidens , bei unverändertem Setup wollte der Plasmabrennen nicht mehr zünden. Zwischen der Düse und dem Werkstück habe ich kleine Funken gesehen, im Gerät selbst habe ich die Funken in der Funkenstrecke auch gehört, jedoch aus dem Brenner kein Plasma rauskam.

      Die Kundenhotline von Stahlwerk hat mir eine Checkliste zugeschickt, was ich alles kontrollieren soll (Luftdruck 3,5-4Bar: -> OK, richtiger Anschluss des Schlauchpakets - OK und unverändert vom ersten erfolgreichen Schnitt, Wasser im Abscheider ablassen - OK). Nach Anweisung von Stahlwerk habe ich noch das Gerät aufgemacht und mit Druckluft ausgeblasen. Die Plasmadüse habe ich abgeschraubt und mit Drahtbürste außen gereinigt und die Plasmaelektrode mit 600em Schleifpapier blank geschliffen. Das hat geholfen und die ersten zwei Schnitte waren OK. Danach zündet es wieder nicht mehr. Was seitdem jetzt immer geholfen hat: nach eins/zwei Schnitten die Düse abschrauben und die Plasmaelektrode mit dem 600 Schleifpapier blank polieren. Und laut Stahlwerk soll die Düse das Werkstück berühren, wenn man die Plasma zünden möchte.

      Das lässtige Reinigen nach jedem zweiten Schnitt ist aber keine Dauerlösung! Hättet ich Tipps für mich?

      Vielen Dank
      Karel