Fronius FROWIG 200 Schwacher Schweißstrom und HF Zündung

      Fronius FROWIG 200 Schwacher Schweißstrom und HF Zündung

      Hallo

      Ich stelle mich erstmal vor

      Ich bin ein Hobby Schweißer
      Gedacht ist es für Rohre
      Das Gerät hab ich schon lange.
      Komme aus Österreich .

      Ich brauche dringend Hilfe
      Meine Fronius geht nicht mehr so richtig .
      Es ist folgendes
      Das Gerät ist voll Funktionsfähig AC DC Funktioniert es Zündet auch nur alles sehr schwach ich kann kaum damit ein Schmelzbad herstellen und wenn ich es zusammen bringe brazelt es auch ungewöhnlich , es sind auch sichtbare blasen in der Schweißnaht.
      in der DC Funktion gehts gerade noch es Zündet jedoch ist der Schweißstrom sehr schwach die Ampere Anzeig springt hin und her
      in der AC Funktion is der Strom sehr sehr Schwach trozt den eingestellten 200 A ist der Lichtbogen sehr schwach bekomme damit kein Schmelzbad zustande Schweißen ist unmöglich.

      Elektroden schweißen funktioniert einwandfrei!!!!!!

      Gas passt auch strömmt auch verwendet wird ReinArgon

      Wäre euch sehr sehr Dankbar wenn ihr bereits solch ein Problem gehabt hab und eine Lösung für mich hättest.

      LG
      Grageaustria
      Servus,

      ein etwas unkonventioneller Test: versuch mal ne Stabelektrode im WIG-Modus zu verschweißen, also bspw. im WIG-Brenner ne 2,5 mm Elektrode in 2,4 mm Spannhülse einspannen. Wenn das weder mit DC noch mit AC funktioniert fürchte ich nach deiner Beschreibung fast dass die Steuerung der WIG-Funktion einen Treff hat, beim Thema Platinen-Elektronik muss ich aber leider passen.
      schöne Grüße
      Tommy