Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 371.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich entnehme dem Video, dass nur mehr das Relais auf der Hauptlatine der Steuerung schaltet. Im Inneren ist da noch eine kleine Platine mit einem Trafo. Auf der befinden sich 2 Glasrohrsicherungen. Wenn du Glück hast, ist nur eine von den beiden Sicherungen defekt. schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156 Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, das Schweißgerät kenn ich nicht. Aber im Menü kann man die HF Zündung ausschalten. Bei Lift-Arc leitet man die Zündung des Lichbogens ein, indem man das Werkstück mit der Wig-Elektrode leicht berührt und dann die Elektrode von Werkstück hoch zieht. Wenn die HF Zündung im Menü eingeschaltet ist, und alles richtig zusammengebaut und angeschlossen ist, dann wird das Schweißgerät einen Defekt aufweisen. Schlauchpaket könnte auch defekt sein. Masseleitung eher weniger, aber zu 100% kann man es…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, wenn ich alles richtig verstanden habe, dann würdest du in etwa einen Speedglas 9100FX AIR mit ADFLO benötigen. Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, wenn man sich den Schaltplan ansieht, dann gibt es da nicht sehr viele Fehlerquellen. Ich schätze, 90% Trafo und 10% Gleichrichter. Wichtig wäre die Stromaufnahme im Leerlauf des Tafos. Also Brennertaste drücken, aber nicht schweissen. Ich kenne jetzt nicht die technischen Daten vom Tafo, schätze aber, dass der Leerlaufstrom nicht viel höher als 2-3 A sein sollten. Wenn man da mehr als 5A fließen, gehe ich davon aus, dass der Trafo einen Windungskurzschluss hat. Das würde dann auch beim S…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich tippe nach wie vor auf einen defekten Gleichrichter. Schau mal hier: Lorch M6030 Plötzlich kein Drahtvorschub mehr Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    Entscheidungshilfe!

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Zitat von Lake377: „Und was Kauf ich nun zu erst?“ Was du kaufst, obliegt deiner Entscheidung. Aber wenn ich für deinen geschlilderten Anwendungsfall entscheiden müsste, dann kaufe ich mir ein MIG/MAG Gerät. Und von welchen Hersteller ich eines kaufe, hängt, wie schon erwähnt, vom Geld ab. Ich habe den Bereich-5 gewählt. Da gibt es aus meiner Sicht 5 Bereiche. Bereich-1: Neukauf mit einem Budget bis 600 € ---> Da schaut man dann bei den asiatischen Gerätschaften Bereich-2: Neukauf mit einem Budg…

  • Benutzer-Avatarbild

    Entscheidungshilfe!

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo, meine Meinung dazu ist folgende: Wenn du beide Schweißprozesse MIG/MAG und WIG AC/DC voll ausschöpfen willst, dann wirst du um 2 Maschinen nicht hinweg kommen. Wenn du dich im WIG Bereich mit den Einschränkungen ohne HF-Zündung und AC anfreunden kannst, dann eignen sich sehr wohl sogenannte Multiprozess Maschinen. Die können dann MIG/MAG, MIG-Löten, MAG ohne GAS, WIG-DC (manche auch mit Puls) mit Lift-Arc Zündung, und Elektrodenschweissen. Ganz feine Maschinen sind die, die in der MIG/MAG…

  • Benutzer-Avatarbild

    Güde 190 kombi Schütz Tacktet

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo, 1)du musst uns ein wenig mehr über das Schweissgerät erzählen. z.B. Hat das Schweissgerät schon einmal bei dir funktioniert? 2) Das ist ja ein 230/400 Volt Gerät. Mit welcher Spannung betreibst du es? 3) Schraub den CEE Stecker auf und stell ein Bild von den Anschlussdrähten ein. 4) Im Gerät ist auch ein kleiner Trafo verbaut. Mach ein Bild davon. Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    MIG/MAG: Probleme mit 0,6mm Draht

    kleinermuk - - Schweissen

    Beitrag

    Hallo, was ist den der Grund, warum du so einen dünnen Draht verwendest?. Richtige Stromdüse? Welche Länge hat das Schlauchpaket? Richtige Rolle für 0.6 Draht? Man kann das Schlauchpaket inkl Euroanschluß sehr leicht auf Leichtgägigkeit überprüfen, indem man ein Stück Draht einschiebt und diesen dann ohne Spannrolle im Schlauchpaket hin und her zieht. Für mich sind FE Drähte mit 0.6 und ALU Drähte von 0.8 mm echte Sorgenkinder. Im Internet gibt es ein sehr gutes Video über diese Maschine, in dem…

  • Benutzer-Avatarbild

    Edelstahlfolie schweissen

    kleinermuk - - Schweissen

    Beitrag

    Hallo, gleich vorab, ich hab keinerlei Erfahrung im Schweissen von so dünnen Blechen. Meistens ist diese Aufgabe den Laserschweissgeräten vorbehalten. Die Fa. Rehm wirbt mit dem Hyper.Puls (17.5kHz) in ihrer neuen Gerätegeneration, dass man damit Bleche von 0.1mm verschweissen kann. Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Zitat von marvelmix: „Ohne die Platine geht auch normales Schweißen nicht“ Möchte nicht den Oberlehrer spielen, aber das war auch nach dem Zeichnen des Schaltplans meine Erkenntnis. Das sollte man beim Reparieren auch im Hinterkopf behalten. Jetzt funktioniert dein Schweissgerät bis auf die Punktschweissfunktion. Wenn man da wild darauf loslötet kann es auch sein, dass das Schweißgerät überhaupt nicht mehr funktioniert. Ich hab jetzt die Platine entflechtet und daraus den Schaltplan gezeichnet. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo Thomas, 1) kannst noch ein paar Fotos machen, von dem Teil bei dem ich das ich bei der Platine angemerkt habe? 2) Hast du schon ausprobiert, ob dein Schweissgerät auch ohne dieser Platine bis auf das Punktschweissen funktioniert? Ich hab da meine Zweifel. Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Zitat von marvelmix: „Hallo, ich habe jetzt mal die Teile im Anhang bei Reichelt bestellt, ausser dem Poti, den der ist ja neu“ Mich geht es zwar nichts an, aber mit den Bauteilen auf der Liste kannst du das PZM 200 nicht reparieren, da diese gar nicht verbaut sind Diese Bauteile sind für die PZM 250. Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    @Jürgi, wie weit bist du schon mit der Entflechtung der Platine zu einem Schaltplan? Ich häng da in dieser Ecke fest schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo, diese Timer gibt es massenhaft. Der Conrad dürfte diese auch haben. Bei den elektonischen Bauteilen haben wir Europäer die Produktion schon lange an China abgeben. Wenn du beim grossen Kaufhaus auf die .com Seite gehst und die Nummer 201557298340 eingibst, dann hast du diese schon. Man muss halt schon 20 Stück um ca. 0.8€ inkl. Lieferung nehmen. Ich würde dann diese gleich sockeln. Bekommt man auch 10 Stück für 0.8€ 181846822345. Ob das dein Problem löst ist halt eine andere Frage. Gruss

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, 1) Ich glaube, dass du dir um die Steckdose, sofern es sich nicht gerade um so eine um 99 Cent Schukosteckdose handelt, keine große Sorgen machen musst. Faktum ist, dass eine 230V Schukosteckdose mit max. 16A abgesichert werden darf. Daraus folgt, dass man über eine Schukosteckdose eine max. Dauerleistung von 230*16=3680W entnehmen kann. Die Kontakte einer Qualitäts-Schukosteckdose mit Schraubanschlüssen können kuzzeitig (60 Min) auch probemlos 25A übertragen. 2) Deine Vergleiche mit Wig-…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lorch M 6030 Punktschweißen

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo, der Widerstandswert und der Widerstandverlauf stehen direkt auf dem Potientiometer (meist Rückseite oder seitlich) darauf. Z.B. 10k lin steht für 10K Ohm Lienar. Dann wären dann noch die Länge der Achse und der Durhmesser (meist 6mm) der Achse wichtig. schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156. Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Ess m240 kein drahtvorschub

    kleinermuk - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Hallo, ja genau wie "Jürgi" beschrieben hat, würde ich auch anfangen zu suchen. Vielleicht hast Glück und es nur eine Sicherung defekt. schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156schweisserforum.de/index.php/A…fdd7e98165983b3b13a455156 Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Schuppen etwas schwach angebunden

    kleinermuk - - Schweissen

    Beitrag

    Hallo, ich würde ein Kabel mit einem Mindestquerschnitt von 4mm2 werlegen (Erdkabel NYY-J 5x4 mm²). Wenn du auf der ganz sicheren Seite sein willst, dann ein Erdkabel NYY-J 5x6 mm². Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, Zitat von ManiacMansion: „Lichtbogen entsteht aber kein Schmelz ad, alle Einstellungen überprüft“ mit diesen Angaben kann man halt nicht viel anfangen. Ich habe einmal so eine Leitline zum Einstellen von WIG Geräten erstellt. Die Werte hab ich so von namhaften Hersteller wie, Kemppi, EWM, ESAB zusammengetragen. Bei den Amperstärken gibt es manchmal schon Unterschiede zu den asiatischen Gerätschaften. Probier es einmal aus. Bist du Schweissfachman oder Beginner? schweisserforum.de/index.ph…