Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 476.

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, ich hab das bei nem Gerät mit Zwischenschlauchpaket bei dem das Magnetventil im Vorschubkoffer sitzt ganz pragmatisch gemacht, die Schlauchtülle nach dem Ventil mit nem Klecks Lötzinn verschlossen und ein Loch mit 0,5 mm wieder reingebohrt. Das ist auch die Größenordnung was so ne Staudüse am Drumi hat, der Vergleich Manometereinstellung und Messrörchen was tatsächlich aus dem Brenner rauskommt ist akzeptabel, wenn man Bohrer in Zehntelstufen hat könnte man das evtl. noch besser anpassen

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, ich würd mich auch werweiswas und Andre anschließen, dass was mit der Wasserpumpe nicht ok ist, das ganze Gerät arbeitet dann eben nicht mehr weil im Kühlwasserkreis meist ein Druck- oder Durchflusswächter eingebaut ist der hauptsächlich das Schlauchpaket vor Überlastung wegen fehlender Kühlung schützt. Neben festsitzender Pumpenwelle kommt evtl. auch ein defekter Motorkondensator (das silberfarbene, zylindrische Teil über der Pumpe) in Frage.

  • Benutzer-Avatarbild

    {WIG} Anfängerfrage Nahtstelle

    tommy - - Schweissen

    Beitrag

    Servus, also ich würde sagen das ist eine Kombination aus zu dickem Zusatz, wie du schon angesprochen hast, und zu viel Strom. Zum Strom: bei 1,5 mm Material würde ich bei 50 bis 60 A anfangen (ungepulster Strom), wenn du pulsen willst dann den Mittelwert auch in der Größenordnung, also bspw. zwischen 30 A und 80 A pulsen. Mit der 2,4er Elektrode würde ich sagen ist das machbar, wenn du zufällig auch ne 1,6er da hast brennt der Lichtbogen etwas richtungsstabiler, das wär evtl. auch einen Versuch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Einstellung Merkle M 211k

    tommy - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Servus, Diese Funktionen, dass man das Gerät nach Materialstärke einstellt sind ganz hilfreich, man liegt bspw. nicht komplett daneben, aber manchmal mit Vorsicht zu genießen. Bspw. bei Rehm-Geräten bezieht sich die Dickenangabe auf Kehlnähte, die auch noch ziemlich flott geschweißt werden, bei Stumpfnähten, noch dazu wenn ein Spalt vorhanden ist oder man etwas langsamer unterwegs ist, ist das dann eigentlich schon zu viel. Lange Rede, kurzer Sinn, wenn du das Gefühl hast das es zu heiß ist kann…

  • Benutzer-Avatarbild

    Amboss Bahn Hartauftragen

    tommy - - Schweissen

    Beitrag

    Servus, den Chromanteil darf man aber auch nicht außer Acht lassen (9,5 % !), bei der vergleichbaren Stabelektrode wird generell ne Vorwärmung von 200 - 300°C empfohlen. Beim Schlag-Testen würde ich auch ne scharfe 90°-Ecke schleifen und testen, das wär so mit das kritischste. Noch ein anderer Gedanke, wenn du bisher keine übermäßigen Dellen geschlagen hast, Schienen sind im Kopfbereich eigentlich schon etwas härter, zwar nicht im 50er HRC Bereich, aber evtl. reicht das ja auch. Schienenstähle h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Verschiedene Trennscheiben

    tommy - - Sonstiges

    Beitrag

    Ein weiterer Punkt: Zitat von wuehler: „sind INOX-Scheiben für Baustahl 1. geeignet?“ Kann man machen, aber eine Scheibe die einmal für unleg. Stahl verwendet worden ist nicht mehr für Cr-Ni, das kann durch die Verunreinigung Korrosion am Cr-Ni verursachen

  • Benutzer-Avatarbild

    Argon umfüllen, was beachten?

    tommy - - Schweisszubehör

    Beitrag

    Noch ein anderer Punkt was die Sicherheit angeht: Man wird eher keine fertigen Umfüllbögen, die einmal den Anschluss für die 300 bar-Flasche und einmal den Anschluss für die 200 bar-Flasche haben, finden, was selber basteln ist natürlich auch nicht zu empfehlen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, was ich mir vorstellen könnte dass das Getriebefett von Vorschubmotor verschnoddert ist, d.h. du hast ein erhöhtes Losbrechmoment das erforderlich ist und das der Motor nur ab ner gewissen Einstellung aufwärts liefern kann, wenns dann mal in Bewegung ist reicht wieder eine kleinere Einstellung

  • Benutzer-Avatarbild

    Messer Griesheim UNIWIG GW 280

    tommy - - Schweissgeräte

    Beitrag

    Servus, konkret zu deiner Frage kann ich leider nix sagen, hab hier mal ein Typenschild von ner elektrisch ähnlichen Maschine rausgesucht wo man so bisschen schätzen kann welcher Schweißstrom mit welcher Absicherung möglich ist, das Thema Einschaltstrom wär aber auch noch Link

  • Benutzer-Avatarbild

    Anfangerfrage zu I Naht bei dünnem Blech

    tommy - - Schweissen

    Beitrag

    Zitat von Flo89: „Nicht ganz durchschweißen und am Ende einen Schweisspunkt setzten?“ Servus, andersrum funktioniert auch gut, also erst an den Enden heften und dann schweißen, dann ist ebenfalls nicht nur ne Blechecke da wenns aufs Ende zugeht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, laut Bild: "3. Gasstromanschluss", das könnte auch ein kombinierter Anschluss Gas+Strom sein, der Schweißstrom wird über Schlauchtülle/Überwurfmutter übertragen, je nachdem was dein Brenner für nen Anschluss hat könntest du ihn evtl. auch hier anschließen was den Minuspol betrifft. Wenn ich mich richtig erinnere hat bei Kemppi die Minusbuchse (für E-Hand) ne zusätzliche Drossel im Vergleich zum Kombianschluss (für WIG), ob sich das aber soo deutlich bemerkbar macht weiß ich nicht, funkti…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jeckket: „Die Auflage Fläche beträgt 40 cm“ Es könnte helfen das zu vergrößern (wenn möglich). Hast du eigentlich genug Luft zum überbiegen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Beim Kaltrichten, wie groß ist der Stempel und wie weit sind die Auflagepunkte auseinander?

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, für den Wärmeübergang wärs ja sinnvoll dass möglichs die ganze Bodenfläche angeschlossen wird, vorstellen könnte ich mir das per Ofenlöten mit einer Ronde aus dem Lotwerkstoff, Flussmittel dürfte dann nur im Randbereich erforderlich sein. Ob das bei Erwärmung durch einen Gasbrenner (Evtl. auch von beiden Seiten?) klappt kann ich leider nicht sagen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, Wird das Gerät optional mit Pedal oder Brenner mit Handrad angeboten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, falls an den T-förmigen Bereichen punktuell nicht reicht einen Wärmekeil wie skizziert (Unterseite genauso wie Oberseite), die nicht erwärmte Rohrseite wirkt dann als Art Scharnier. Wie stark dass Rohr beim richten geht steuerst du darüber wie schmal / breit der Keil ist, breiter als lang macht aber irgendwann keinen Sinn mehr, dann lieber zwei nebeneinander. Apropos, anstelle von einem breiteren wie in der Skizze wäre die Alternative zwei schmale gegenüber den Wänden des angesetzten Roh…

  • Benutzer-Avatarbild

    Heller "Blitz" während MAG-Schweissen

    tommy - - Schweissen

    Beitrag

    Servus, hab grad was gesehen, ist dein Problem ähnlich wie die Unregelmäßigkeiten hier zwischen ca. 14:00 und 14:30? youtu.be/e72QuHo8ZaE?t=842

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, hier (PDF) wird explizit vom 1.4370 abgeraten (S.14), bin selber auch etwas überrascht

  • Benutzer-Avatarbild

    Heller "Blitz" während MAG-Schweissen

    tommy - - Schweissen

    Beitrag

    Servus, hast du nen Helm/Schild mit klassischem dunklem Glas oder nen Automatikhelm? Wenn letzteres könnte der auch Schuld sein (Bspw. Schwache Batterie oder Helligkeitsensor defekt/verschmutzt)

  • Benutzer-Avatarbild

    Welches Schutzgas für WIG

    tommy - - Schweisszubehör

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=pZsbSRdz55g Man sieht leider keinen Arcshot, aber allein das was man im Vergleich drumherum sieht (und hört) spricht Bände, ist im Prinzip so wie wenn man irgendwo ne Undichtigkeit oder zu wenig Durchfluss hätte edit: die zwei interessanten Stellen bei 5:50 und 6:50